Adobe übernimmt Efficient Frontier 01.12.2011, 10:44 Uhr

Mehr Expertise für die Marketing Suite

Adobe forciert den Ausbau seiner Marketingkompetenzen und legt sich dafür die Digitalmarketing-Agentur Efficient Frontier zu. Damit will der Konzern seine Digital Marketing Suite um wesentliche Bereiche wie Social Media Marketing sowie um eine Bid-Management-Plattform erweitern.
Adobe übernimmt Efficient Frontier
Die Übernahme muss noch von den zuständigen Kartellbehörden genehmigt werden, soll aber noch im ersten Quartal 2012 abgeschlossen werden. Dadurch erschließt sich Adobe den Bereich Social Media Marketing, insbesondere dabei die Bereiche Marketing und Kampagnenoptimierung auf Facebook. Die Optimierungsmöglichkeiten sollen künftig zusammen mit den SEM-Tools von Efficient Frontier Adobes SearchCenter+ ergänzen.
Zugleich soll auch die Social-Media-Analyse-Plattform in Adobes SocialAnalytics integriert werden. Basierend auf der Technologie von Omniture  hat Adobe eine Bid-Management-Lösung aufgebaut. Diese wird im Zuge der Übernahme durch die Bid-Management-Lösung von Efficient Frontier ergänzt. Omniture gehört bereits seit September 2009 zu Adobe. In Zukunft will Adobe mit den neuen Technologien eine Bid-Management-Plattform schaffen, über die sowohl Suchmaschinenanzeigen als auch Display- und Social-Media-Anzeigen geschaltet werden können.
Brad Rencher, General Manager für Adobes Digital Marketing Business kommentiert die Übernahme: "Durch die Explosion im Internetmarketing müssen unsere Kunden einfach wissen, wo, wann und wie sie ihre Marketingbudgets anlegen müssen, um den größten Return on Investment zu erhalten. Zusammen mit Efficient Frontier werden wir unseren Kunden eine führende Plattform für Onlinemarketing geben."
Zuletzt trat Efficient Frontier durch eigene Übernahmen in Erscheinung. Das Unternehmen hatte im Mai 2011 den Spezialisten für Social Media Marketing Context Optional gekauft.



Das könnte Sie auch interessieren