Google Display Network 26.09.2013, 12:08 Uhr

Eine Billiarde Anzeigen im Monat

Wie viele Nutzer sehen eigentlich die Anzeigen, die Google über sein Display Network ausliefert? Zahlen zu seinem Geschäft mit der grafischen Werbung hat der Konzern in einer Infografik zusammengestellt.
In den USA sehen 210 Millionen einzelne Nutzer die Anzeigen, die über das Google Display Network jeden Monat ausgeliefert werden. Diese Zahlen des Analyse-Unternehmens Comscore hat Google in einer Grafik veröffentlicht. Die Zahl der monatlich ausgelieferten Anzeigen liegt bei einer Billion Impressions. Sie werden auf mehr als zwei Millionen Webseiten dargestellt - 65 Prozent davon gehören zu den Top-200-Webseiten, die Comscore in seinem Ranking definiert.
Global erreicht das Google Display Network 90 Prozent aller Internetnutzer. In den USA sind es sogar 94 Prozent, 65 Prozent davon sehen Google-Anzeigen sogar täglich. Auch mobil haben Google-Networks-Anzeigen eine große Reichweite und werden an 89 Prozent der US-Smartphone-Nutzer beziehungsweise 126 Millionen Menschen ausgeliefert.
Google nennt als sein Erfolgsgeheimnis die drei Schlagwörter Reichweite, Relevanz und Vertrauen. "Der wahre Zauber liegt in der Verbindung, die eine Anzeige mit einem Nutzer zu einem entscheidenden Moment herstellt", so Brad Bender, Director Product Management, im von Google.
In einer Studie hatte Google kürzlich festgestellt, dass mobile Ads besonders gut laufen, die eine Anrufoption integrieren. Seit August 2013 schlüsselt AdWords die Klickstatistiken zwischen organischen und bezahlten Klicks in einem Tool auf.



Das könnte Sie auch interessieren