Neues Anzeigenformat "Auto Ads" 22.02.2018, 10:56 Uhr

So beeinflusst KI künftig Google AdSense

Mit Hilfe von Künstlicher Intelligenz (KI) sollen die automatisierten Anzeigen bei Google AdSense in Zukunft noch mehr Umsatz machen: Die neuen Auto Ads finden die idealen Anzeigenplätze.
(Quelle: shutterstock.com/Casimiro PT)
Mit einem neuen Anzeigenformat verspricht Google seinen AdSense-Kunden noch mehr Umsatz: Bei den sogenannten Auto Ads handelt es sich um ein Format, das auf der Basis von maschinellem Lernen die idealen Werbeplätze auf Webseiten identifiziert. Das System kann zudem automatisch erkennen, wie oft die Ads eingeblendet werden sollten. Nach vorhergehendem Beta-Test ist das neue Format jetzt für alle Advertiser freigegeben.
(Quelle: adsense.googleblog.com)
Auf seinem Inside AdSense-Blog betont Google unter anderem die einfache Aktivierung der Auto Ads. So wird der entsprechende Code nur einmal auf den Seiten der Werbekunden eingefügt. Die Auto Ads können dann im System ein- und ausgeschaltet werden.
Auch auf Seiten, die bereits Anzeigen einblenden, lassen sich die Auto Ads aktivieren. Zu den unterstützten Formaten gehören unter anderem Anchor und Vignette Ads, aber auch Text-, In-Feed- und Matched-Content Ads, so das Unternehmen.
Vergangenes Jahr hatte Google drei neue Werbeformen für AdSense eingeführt, die sich nativ in die Werbeumgebung einfügen.



Das könnte Sie auch interessieren