Das Trio ist komplett 05.01.2018, 13:35 Uhr

dmexco: Das ist das neue Führungsteam

Neue Messeleitung: Die Digitalmesse dmexco wird nach dem Ausscheiden von Christian Muche und Frank Schneider ab sofort von Dominik Matyka, Philipp Hilbig und Christoph Werner geleitet.
(Quelle: dmexco)
Dominik Matyka, Entrepreneur, Wagniskapitalgeber und Start-up-Gründer, wird ab sofort Chief Advisor der dmexco und ist zuständig für die Themenfelder Strategy & Conference.
(Quelle: dmexco)
In den vergangen Wochen wurde in der Branche viel über die Nachfolge von Christian Muche und Frank Schneider spekuliert - jetzt hat die Koelnmesse und der BVDW offiziell verkündet, wer das Erbe antreten wird: Die neue Leitung der Digitalmesse dmexco übernehmen ab sofort Dominik Matyka (Entrepreneur und Start-up-Gründer) als Chief Advisor für die Themenfelder Strategy & Conference, Philipp Hilbig ist für die Bereiche Expo & Operations zuständig und Christoph Werner (Senior Vice President der Koelnmesse) verantwortet den Bereich Digital Media.
 
Anfang November trennte sich die Koelnmesse, Veranstalterin der Marketingmesse dmexco, von Christian Muche und Frank Schneider, die mit ihrer Beratungsgesellschaft KM Digital Marketing Events seit 2009 den Event organisiert hatten. Was genau ausschlaggebend für Trennung war, ist bis heute nicht ganz klar.
In jedem Fall erwirkte die Koelnmesse bereits im November im Zuge der Aufkündigung der Zusammenarbeit eine einstweilige Verfügung gegen Muche und Schneider, die ihnen untersagen soll, Veranstaltungen auf dem Gebiet des digitalen Marketings zu organisieren. Ein entsprechender Beschluss des Landgerichtes Köln trägt das Aktenzeichen 25 O 268/17.
Das Konkurrenzverbot für die beiden geschassten Manager gilt demnach bis zum 30. September 2018, also bis nach der nächsten dmexco. Laut diesem Beschluss ist es Schneider und Muche auch untersagt, in der Geschäftsleitung eines Unternehmens zu sein, das die Organisation solcher Veranstaltungen betreibt.



Das könnte Sie auch interessieren