Onlinemarketing 15.09.2016, 14:00 Uhr

dmexco: Darüber diskutiert die Branche 2016

Quelle: Teads
Die Erwartungen an die dmexco 2016 sind hoch. Welche Diskussionen sollten am zweiten Tag auf der Messe noch geführt werden und wo gibt es Reibungspunkte? Der dritte Teil unserer Umfrage.
Christian Griesbach, Managing Director DACH und Eastern Europe bei Teads
"Das Fehlen von einheitlichen Standards ist ein Kernthema, das vermehrt in den Fokus aller Bewegtbild-Anbieter gerückt werden muss. Nur so kann der Wachstumstreiber Online-Video weiterhin gewinnbringend ausgebaut werden. Dafür müssten Marktstudien wie der OVK-Report endlich auch andere Formate als nur Instream ausweisen. Zu einem ganzheitlichen Bild des Bewegtbildmarktes gehören auch Outstream und Native-Video-Ads.

Ein weiteres Thema wird nach wie vor AdFraud sein, das aus unserer Sicht jedoch seitens der Medien viel größer gemacht wird, als es ist. Vor allem auf Premium-Umfeldern messen wir aktuell weniger als ein Prozent AdFraud. Das Thema ist - zumindest bei uns - mehr Hype als Realität."