Google überarbeitet AdSense 10.08.2010, 12:37 Uhr

Frisches Design für Leaderboards und Rectangles

Google poliert seine AdSense-Anzeigen auf. Dadurch soll in den Anzeigen zur Verfügung stehende Fläche besser genutzt werden. Außerdem soll das neue Design der Anzeigen gefälliger wirken.
Google überarbeitet AdSense
Um die bestmögliche Darstellung zu finden, hat das Google-AdSense-Team vielfältige Variationen erprobt, von denen nun diejenigen mit den stärksten Klickraten umgesetzt werden. Den Anfang machen das Leaderboard (728 x 90 Pixel) sowie das Medium Rectangle (300 x 250 Pixel) und das Large Rectangle (336 x 280 Pixel). Bei letzteren wurde die URL rechts neben den Anzeigentitel gerückt, um dadurch mehr Platz für den Anzeigentext zu schaffen.
Beim Leaderboard stehen im neuen Design der Titel, der Anzeigentext und die URL jeweils in einer Zeile nebeneinander. Wird nur eine Anzeige im Leaderboard ausgeliefert, bleibt die Anzeige dagegen wie bisher. Auch die Schriftgrößen wurden leicht verändert, um auch bei mehreren Anzeigen in dem Format eine hohe Lesbarkeit zu gewährleisten. Die Veränderungen werden in den kommenden Wochen flächendeckend eingeführt.



Das könnte Sie auch interessieren