Vibrant führt neues Werbeformat ein 02.11.2011, 11:13 Uhr

Die Anzeige zum Bild

Bislang hat Vibrant In-Text-Werbung angeboten, bei der Anzeigen passend zu Begriffen ausgeliefert und bei Mouseover dargestellt werden. Dieses Prinzip weitet das Unternehmen jetzt auch auf Bilder aus.
Vibrant führt neues Werbeformat ein
Zeigt ein Foto einen Strand auf Bali, wird am unteren Bildrand eine Leiste mit Werbung integriert (Beispiel zum Vergrößern anklicken). Für die Auslieferung der Anzeigen analysiert die Vibrant-VXPlatform zahlreiche Faktoren, unter anderem die umliegenden Texte, die Bildüber- und -unterschriften sowie die Metatags der Bilddatei. Webseitenbetreiber können auf diesem Weg ihr bislang für die Vermarktung brachliegendes Bildinventar monetarisieren.
Erster Kunde der "Vibrant-Image"-Anzeigen ist Vodafone TV über die Düsseldorfer Mediaagentur Media Team OMD. Mittelpunkt der Kampagne mit dem Slogan "Jetzt auf HD umschalten" ist die hochauflösende Bildqualität des HDTVs. Das kontextuelle Targeting basiert auf einem Keyword-Set aus Begriffen zu TV, Film, Home-Entertainment und High-Definition-Fernsehen.



Das könnte Sie auch interessieren