Neues Tool 07.05.2015, 09:55 Uhr

Tradedoubler: Echtzeit-Conversion-Tracking

Häufig müssen Marketing-Mitarbeiter auf den Tagesbericht warten, um einzelne Conversions nachzuverfolgen. Tradedoubler hat nun ein Echtzeit-Tracking-Tool auf den Markt gebracht.
(Quelle: Shutterstock.com/wael khalil alfuzai)
Der Performance-Marketing-Anbieter Tradedoubler hat eine neue Schnittstelle zum Tracking von Conversions eingeführt. Mit der Conversion API erhalten Werbungtreibende in Echtzeit Informationen zu Conversions. Damit solle Unternehmen sofort auf Veränderungen reagieren können.
Im Moment, in dem eine Transaktion getätigt wird, erhalten Mitarbeiter eine Nachricht. Über ein Filter-System kann der Advertiser festlegen nach welchen Kriterien (zum Beispiel Versandzeitpunkt) er Mitteilungen bekommt. Außerdem kann er auf etliche Conversion-Daten wie beispielsweise die Höhe der Provision oder die Bestellnummer zugreifen.
"Kunden berichten uns häufig von ihrem Bedarf, sofort über neue Transaktionen oder Statusänderungen benachrichtigt zu werden. Jeden Tag müssen sie sich bisher zahlreiche statische Reports ziehen, um Approvals und Stornos zu messen - ein administrativer Albtraum", begründet Jeff Johnston, Vice President of Product Management bei Tradedoubler, die Einführung .

Am 21. April stellt Google seinen Such-Algorithmus um: Mit dem neuen "Mobile Friendly Update" wird die mobile Optimierung von Webseiten zum Ranking-Faktor. Tipps für mehr mobile Conversions.

Die Optimierung von Conversion Rates ist im Moment ein wichtiges Thema, das auch auf der Internet World Messe heiß diskutiert wurde.



Das könnte Sie auch interessieren