UDG-Studie 22.01.2018, 11:15 Uhr

Miele, Amazon, PayPal: Diesen Marken vertrauen die Deutschen

Auch 2017 haben einige Marken Vertrauen verspielt und Kunden verloren. Wer indes die Nutzer in Sachen Markenerlebnis und -vertrauen überzeugen konnte, zeigt eine Infografik von UDG.
(Quelle: shutterstock.com/Natasa Adzic )
Kämpften 2016 Brands noch gegen Misstrauen und schlechte Markenerlebnisse, konnten Unternehmen im vergangenen Jahr wieder das Vertrauen der Deutschen zurückgewinnen - zu diesem Ergebnis kommt der aktuelle "Brand Experience + Trust Monitor 2017" von Sasserath Munzinger Plus und der UDG United Digital Group.
Nach fünf Jahren der Krise, in denen das Vertrauen auf niedrigerem Niveau stabil war, konnten 84 Prozent der auch im Vorjahr analysierten Brands an "Trust" zulegen. Die "Experience" beurteilten die Verbraucher jedoch weniger positiv als 2016.
Den ersten Platz im Bereich Markenvertrauen sicherte sich auch in diesem Jahr wieder Miele. Ebenso konnte Drogeriemarkt dm in Sachen Markenerleben wieder am meisten punkten. Auf dem vierten Rang findet sich Amazon. Der Markplatz-Betreiber konnte sich damit im Vergleich zum Vorjahr um einen Platz verbessern. Neu mit dabei ist 2017 der Payment-Service PayPal, er sichert sich direkt den sechsten Rang.
Alle Ergebnisse zeigt die Infografik:
(Quelle: Sasserath Munzinger Plus und UDG United Digital Group)

Methodik

Die Online-Befragung wurde zum zehnten Mal durchgeführt und untersucht als Studie den Zusammenhang zwischen Markenvertrauen (Brand Trust) und Markenerleben (Brand Experience). Für die Analyse wurden insgesamt 97 nationale und internationale Marken analysiert.



Das könnte Sie auch interessieren