TV-Streaming 04.04.2014, 13:20 Uhr

ProSiebenSat.1-Sender starten auf Zattoo

Filme schauen übers mobile Web wird immer selbstverständlicher. Um auch auf den Displays der Smartphone-User präsent zu sein, startet ProSiebenSat.1 mit sechs Sendern auf dem Streaming-Dienst Zattoo.
(Quelle: Fotolia.com/Spectral-Design )
Die ProSiebenSat.1 Group und der Schweizer TV-Streaming-Dienst Zattoo machen gemeinsame Sache: Künftig können die Sender Sat.1, ProSieben, Kabel Eins, Sixx, Sat.1 Gold und ProSieben Maxx auch unterwegs per Mobilfunk oder Wlan empfangen werden.
Vermarktet werden die ProSiebenSat.1-Sender im sogenannten HiQ-Paket von Zattoo, das sich per Computer, Smartphone oder Tablet abrufen lässt. Der Streaming-Dienst bietet außerdem Live-TV-Applikationen für internetfähige Fernseher und für die Xbox 360.

"Mobiles Internet wird zunehmend zum Alltag. Ob im Zug, im Wartezimmer oder im Garten, die Erwartungshaltung, überall auf Entertainment zugreifen zu können, ist deutlich gestiegen", begründet ProSiebenSat.1-Vorstand Conrad Albert die Kooperation.
Zattoo ist mit etwa zwölf Millionen registrierten Nutzern nach eigenen Angaben der größte Internet-TV-Anbieter in Europa. Seit 2012 stellt der Anbieter Web-TV im HD-Format bereit.
ProSiebenSat.1 ist auch an Video-Inhalten aus den USA interessiert: Die TV-Gruppe beteiligt sich mit 20 Prozent an dem Multichannel-Network "Collective Digital Studios" (CDS).



Das könnte Sie auch interessieren