Video Advertising für alle 10.10.2013, 08:40 Uhr

Ebuzzing startet Self-Serve-Plattform

Ebuzzing geht mit einer Self-Serve-Plattform an den Start. Damit soll es Agenturen und Werbungtreibenden ermöglicht werden, ihre Videos in Eigenregie im Netz zu verbreiten. So können Unternehmen selbst entscheiden, welche für sie relevanten Webseiten, Blogs oder Facebook-Nutzer gezielt angesprochen werden sollen. 
Ebuzzing, Anbieter für Social Video Advertising, startet ab sofort seine Self-Serve-Plattform. Damit können Advertiser und Agenturen ihre Werbe-Videos in Eigenregie gezielt verbreiten. Es eignet sich laut Ebuzzing sowohl für Agenturen als auch für kleine und mittelständische Unternehmen. Die Plattform ist mit Youtube-Videos, MP4-Formaten und den Digital Video Ad Serving Template (VAST) Standards des Interactive Advertising Bureau (IAB) kompatibel. Sie basiert auf dem globalen Publisher-Netzwerk von Ebuzzing, nach eigenen Angaben mit mehr als 20.000 Websites, Blogs, Mobile Apps und Games.
Ebuzzing Self Serve will Werbetreibenden die Chance geben, die für sie relevanten Premium-Mediaseiten, Blogs und Facebook-Nutzer selbst zu targeten - im Web, im Social Web und im Mobile Web sowie länderspezifisch und weltweit. Nutzer der Plattform können aus 18 verschiedenen Zielgruppenkategorien, beispielsweise "hohes Haushaltseinkommen", "Influencer" oder "Vermarkter" auswählen. Das Click-to-Play-Modell von Ebuzzing will den Kunden garantieren, dass alle Video Views Nutzer-initiiert sind und damit ausschließlich selbstbestimmt erfolgen.
"Bewegtbildwerbung war bisher eine große Chance für starke Brands, während für kleine und mittelständische Unternehmen die Hürde oft zu groß war. Ebuzzing Self Serve hat diesbezüglich eine Art Demokratisierungseffekt, der es jedem Werbetreibenden ermöglicht, sein Video über die weltweit führende Video-Advertising-Plattform zu verbreiten", erklärt Pierre Chappaz, CEO von Ebuzzing.
Was Werbungtreibende bei dem Ausspielen von Video-Werbung auf Smartphones und Tablets beachten sollten, erklärt David Mahoney von Ebuzzing in zehn Thesen.



Das könnte Sie auch interessieren