Vermarktungs-Joint-Venture mit Funke 20.08.2015, 09:15 Uhr

Axel Springer: Führungswechsel bei Media Impact

Führungswechsel bei Media Impact: Künftig leitet Christian Nienhaus das Vermarktungs-Joint-Venture von Axel Springer und der Funke-Gruppe. Er kümmert sich um die Bereiche Media Impact und Sales Impact.
Christian Nienhaus leitet künftig das Vermarktungs-Joint-Venture mit Funke
(Quelle: Axel Springer )
Im Juni 2015 hatte das Bundeskartellamt seine Freigabe für das Vermarktungs-Joint-Venture "Media Impact" von Axel Springer und der Funke Mediengruppe erteilt. Nun gibt es Neuigkeiten in personeller Hinsicht: Die Marktbereiche Media Impact und Sales Impact erhalten eine gemeinsame Führung. Zum 1. September 2015 leitet Christian Nienhaus beide Bereiche übergreifend.
Die Sales Impact-Abteilung kümmert sich um sämtliche Einzelverkaufsaktivitäten für die Axel-Springer-Titel und die an die Funke-Mediengruppe veräußerten Zeitungs- und Zeitschriftentitel. Die Media Impact ist hingegen die gemeinsame Vermarktungsorganisation der Axel Springer SE und der Funke-Mediengruppe.
Nienhaus ist bislang Vorsitzender der Geschäftsführung von Sales Impact. Er übernimmt die Aufgaben als Vorsitzender der Geschäftsführung Media Impact von Andreas Geyr. Dieser ist künftig als Geschäftsführer innerhalb der Axel Springer SE markenübergreifend für kreative Vermarktungsstrategien verantwortlich. Beide berichten an Jan Bayer, Vorstand Bild- und Welt-Gruppe der Axel Springer SE und Vorsitzender des Beirats von Media Impact.
Zuletzt hatte sich Axel Springer zusammen mit ProSiebenSat.1 im Rahmen einer Media-for-Equity-Vereinbarung 20 Prozent an der Ticketbörse Myticket.de gesichert. Der Wert der Werbeplätze beträgt jeweils neun Millionen Euro.



Das könnte Sie auch interessieren