Online Marketing 05.12.2016, 10:00 Uhr

"Was war 2016 das nervigste Thema im Online Marketing?"

Quelle: 
Ströer
Wenn es um Jahresrückblicke geht, stehen gerne einmal die Trends und tollen Entwicklungen im Vordergrund. Dabei ist die Frage, welche Debatte es nicht gebraucht hätte, doch eigentlich viel spannender. Wir haben die Top-Agof-Vermarkter in Deutschland nach den nervigsten Themen 2016 gefragt.

Robert Bosch, CMO der Ströer SE & Co. KGaA

"Grundsätzlich stimmt die Richtung: Online ist für die Werbungtreibenden inzwischen zu einem Leitmedium herangewachsen. Bei der Attribution und Customer Journey haben alle inzwischen verstanden, dass es nicht nur auf den Last Click ankommt. In diesem Jahr wurde wieder einmal viel darüber diskutiert, dass Unternehmen eine einheitliche Währung für Media-Leistungen brauchen. Die Diskussion ist meiner Meinung nach längst überholt. Für den Werbungtreibenden gibt es die Währung längst: den Euro."