Onlinemarketing
Die wichtigsten Bereiche des Onlinemarketings sind Displaymarketing und Performancemarketing. Displaymarketing ist die klassische Online-Werbung, es umfasst grafische Elemente wie Banner und Buttons oder werbliche Text- und Bildinhalte. Diese funktionieren wie Print-Anzeigen in Zeitungen oder Zeitschriften und werden pro tausend Kontakte abgerechnet.
Performance-Marketing beinhaltet Suchmaschinenoptimierung (SEO), Suchanzeigen (SEA) wie zum Beispiel Google AdWords und Affiliate-Marketing-Maßnahmen. Der Werbungtreibende bezahlt nur, wenn eine bestimmte Aktion wie zum Beispiel ein Klick auf eine Webseite oder ein Kauf erfolgt ist.
Eine weitere Variante des Onlinemarketing ist das Direktmarketing, also die direkte Ansprache des Kunden zum Beispiel durch Mailings.
weitere Themen
Social-Media-Tracking
06.07.2010

Webanalyse auf Facebook integrieren


Mehr Werbeumsatz für Longtail-Publisher
06.07.2010

Langfristig denken, kurzfristig handeln


Adidas überholt Nike
05.07.2010

Weltmeisterschaft der Marken


DMMA OnlineStar 2010 gibt Jury bekannt
05.07.2010

21 Branchenvertreter küren beste Kreativarbeit


Relevanz ist bei Onlinewerbung King
05.07.2010

Der Preis entscheidet über den Kauf



Audience Science übernimmt wunderloop
02.07.2010

US-Unternehmen kauft insolventen Targetinganbieter


Neuer Leiter Sales Online für G+J EMS
02.07.2010

Sven Larssen leitet den Onlineaußendienst


Valentins.de testet Direktmarketing per Smartphone
02.07.2010

Blumen übers Handy bestellen


Comedy zum Thema virales Marketing
02.07.2010

o2 - nimm zwei!


OVK korrigiert Prognose nach oben
01.07.2010

Acht bis neun Prozent Plus für Displaywerbung