Onlinemarketing
Die wichtigsten Bereiche des Onlinemarketings sind Displaymarketing und Performancemarketing. Displaymarketing ist die klassische Online-Werbung, es umfasst grafische Elemente wie Banner und Buttons oder werbliche Text- und Bildinhalte. Diese funktionieren wie Print-Anzeigen in Zeitungen oder Zeitschriften und werden pro tausend Kontakte abgerechnet.
Performance-Marketing beinhaltet Suchmaschinenoptimierung (SEO), Suchanzeigen (SEA) wie zum Beispiel Google AdWords und Affiliate-Marketing-Maßnahmen. Der Werbungtreibende bezahlt nur, wenn eine bestimmte Aktion wie zum Beispiel ein Klick auf eine Webseite oder ein Kauf erfolgt ist.
Eine weitere Variante des Onlinemarketing ist das Direktmarketing, also die direkte Ansprache des Kunden zum Beispiel durch Mailings.
weitere Themen
Serviceplan steigert Umsatz um sechs Prozent
12.08.2010

Auf Wachstumskurs


metapeople erweitert die Geschäftsführung
10.08.2010

Armbruster übernimmt Finanzen


Google überarbeitet AdSense
10.08.2010

Frisches Design für Leaderboards und Rectangles


Specific Media erweitert Managementteam
09.08.2010

Beate Hafeneder leitet das Deutschlandgeschäft


T-Online holt sich die IVW-Führung zurück
09.08.2010

Sat.1 stürzt wieder ab



ValueClick macht 24 Prozent weniger Umsatz
06.08.2010

Hoffen auf Wachstum


Neue Version des eC-messsenger
06.08.2010

eCircle setzt auf die Wolke und Social Media


Neue Version des eC-messsenger
06.08.2010

eCircle setzt auf die Wolke und Social Media


Personelle Veränderung in der Bauer Media Group
06.08.2010

Andreas Fuhlisch leitet Bauer Media


IP Deutschland vermarktet bundesliga.de
05.08.2010

Mehr Bewegtbild fürs Portfolio