Was 2020 im SEO wichtig wird

Google hält den User in der Suchmaschine

Seit einigen Jahren integriert Google immer mehr Inhalte, deren Ziel es ist, dem User ohne Klick auf ein Suchergebnis bereits die gewünschte Information zu geben. Waren früher für viele einfache Suchanfragen noch ein Klick auf ein Suchergebnis erforderlich, so erhält der User mit der Integration von "direct answers" und "Featured Snippets" bereits innerhalb der Suchergebnisse die gewünschten Informationen.
Wichtiger Unterschied zwischen "direct answers" und "Featured Snippets" ist, dass beim Featured Snippet die URL angezeigt wird, aus der sich die Inhalte generieren.
In den letzten Jahren steigt die Anzahl der "Zero-click searches" ständig. Immer mehr Inhalte können vom User direkt in der Suchmaschine gelesen werden, ohne diese durch einen Klick auf ein Suchergebnis zu verlassen.
Featured Snippets können durch SEO-Optimierung und im Falle der FAQ Pages durch die Nutzung von strukturierten Daten in gewissen Grenzen aktiv gestaltet werden und erzeugen somit viel Aufmerksamkeit. Der SEO hat es in der Hand, ob es ihm gelingt die Featured Snippets so zu gestalten, dass der User über den Inhalt des Featured Snippets hinaus Interesse hat die Webseite zu besuchen.
Beispiel direct answer:
Quelle: Google

Beispiel Featured Snippet:
Quelle: Google

Beispiel FAQPage:
Quelle: Google

Googles Bert

In diesem Zusammenhang ist auch Googles Update "Bert" zu erwähnen, was kein völlig isoliertes Phänomen oder Trend 2020 ist, aber dennoch einen großen Einfluss auf die Suche haben wird. Denn Bert hilft Google besser zu verstehen, was einzelne Wörter in einem Satz bedeuten. Es geht bei Bert also hauptsächlich darum, Suchanfragen besser zu interpretieren.
Es ist in Zukunft damit noch wichtiger, Content zu erstellen, der zu den Bedürfnissen und dem User Intent passt. Google wird also noch mehr Fragen direkt beantworten und auch die Bedeutung von Featured Snippets wird zunehmen.
Strukturierte Daten gewinnen an Bedeutung, da man Google so zusätzlich unterstützt, die eigenen Inhalte besser zu verstehen.



Das könnte Sie auch interessieren