Sechste Finanzierungsrunde 08.10.2018, 10:01 Uhr

Foursquare meldet sich mit neuem Kapital zurück

Von Foursquare hatte man lange nichts mehr gehört. Jetzt meldet sich das ehemalige soziale Netzwerk mit einer abgeschlossenen Kapitalrunde in Höhe von 33 Millionen US-Dollar zurück.
(Quelle: shutterstock.com/Miriam Doerr)
Ursprünglich ging es bei Foursquare einmal um die Verknüpfung von Nutzern auf Basis von Location-Daten: Das Netzwerk lud auf spielerische Weise seine User dazu ein, ihren Aufenthaltsort über Restaurantempfehlungen etc. preiszugeben. Je mehr Logins die Nutzer sammelten, desto größer war ihr Status. 

Als Konkurrent zu Twitter und Facebook konnte sich Foursquare nie durchsetzen. Doch die gesammelten Informationen entpuppen sich als wertvoll - heute ist Foursquare vor allem als Anbieter von Location-Daten erfolgreich. Genau dort will das Unternehmen jetzt ansetzen.

In Entwicklung und Ausbau des Teams investieren

Auf Basis der soeben abgeschlossenen sechsten Finanzierungsrunde will Foursquare in Entwicklung und Ausbau des Teams investieren. Insgesamt 33 Millionen US-Dollar hat das Unternehmen von Investoren wie Union Square Ventures eingesammelt.
So arbeitet Foursquare unter anderem an der Einbettung von Location-Funktionalitäten in Apps, Measurement-Diensten und Marketing Kampagnen sowie CRM-Plattformen, erklärt Foursquare-Chef Jeff Glueck in der Bekanntgabe der Finanzierungsrunde.

In der Vergangenheit hatte Foursquare unter anderem mit Twitter zusammengearbeitet, um die standortbezogene Sortierung der Timeline möglich zu machen.



Das könnte Sie auch interessieren