"Wo kann man Masken kaufen?" 29.04.2020, 08:31 Uhr

Suchanfragen: Was Google-Nutzer in der Krise interessiert

Die Einführung einer Maskenpflicht in manchen Bereichen der Öffentlichkeit macht sich auch in den Suchanfragen vieler Internet-Nutzer bemerkbar.
Google hat die Suchanfragen der vergangenen Woche ausgewertet - die Einführung einer Maskenpflicht macht sich darin deutlich bemerkbar.
(Quelle: Lukas Schulze/dpa)
Nach einer Auswertung der Suchmaschine Google stieg in den vergangenen sieben Tagen die Suche nach den Begriffen "Maskenpflicht auch für Kinder", "Mundschutz Masken Preisvergleich" und "Müssen Verkäufer Mundschutz tragen" in Deutschland jeweils um mehr als das 50-fache.
Zum Thema Masken suchten die Nutzer außerdem oft nach Antworten auf die Fragen "Wo kann man Masken kaufen?" und "Wie nähe ich eine Corona-Maske?". Viele wollten zudem mehr über die richtige Benutzung wissen. Häufige Suchanfragen der vergangenen Woche waren: "Wie setzt man eine Maske richtig auf?", "Wie rum muss man die Maske tragen?", "Welche Seite der Maske ist richtig?" und "Wie lange" und "Wie oft kann man eine FFP2-Maske tragen?"

Oktoberfest und Kurzarbeitergeld

Aber auch die Suche nach anderen Kombinationen stieg im Vergleich zur Vorwoche deutlich an - zum Beispiel "wieviel Kurzarbeitergeld gibt es jetzt" (plus 600 Prozent), "Corona Raucher weniger gefährdet" (plus 5.000 Prozent) und "seit wann gibt es das Oktoberfest in München" (plus 3.500 Prozent). Am vergangenen Dienstag war bekannt geworden, dass das Oktoberfest in diesem Jahr abgesagt wird.
Die Stichworte "150 Euro für Schüler" wurden ebenfalls 50-mal so oft gesucht wie in der Vorwoche - die Bundesregierung will bedürftige Schüler mit dieser Summe beim Kauf eines Laptops oder eines anderen Gerätes für den Unterricht zu Hause unterstützen.



Das könnte Sie auch interessieren