Google WORLD NEWS 12.02.2019, 11:01 Uhr

Neue API für Google Docs

Eine Automatisierung von Aufgaben über Google Docs wird mit einer API nun möglich. Künftige Android-Distributionen bekommen Daten-Software für alte und günstige Geräte. Und Google Ads bringt Klickfreigabe in die Suchkampagnen.
(Quelle: Google LLC )
Die Google WORLD NEWS liefern wir Dir an jedem Dienstag gratis und bequem auch in Dein E-Mail-Postfach. Erhalte die Top-News direkt von unserer Redaktion und nutze unser Newsletter-Abo.

NEWS

Google macht neue API für Google Docs allgemein verfügbar: Entwicklern ist es damit möglich, viele der Aufgaben zu automatisieren, die Benutzer normalerweise manuell in der Online-Bürosoftware des Unternehmens ausführen. >>> techcrunch.com
Adiantum für alte und günstige Smartphones: Google wird in künftigen Android-Distributionen eine Software unterbringen, die alten und günstigen Geräten eine zeitgemäße Datenverschlüsselung ermöglicht. >>> techcrunch.com
Google Ads bringt Klickfreigabe in die Suchkampagnen: Die Einführung von Click Share kann als Folgemaßnahme zu den im vergangenen Herbst eingeführten Positionsmetriken angesehen werden, da die durchschnittliche Position weniger nützlich geworden ist. >>> searchengineland.com
AR-Navigationsfunktion für Google Maps im Test: Das Feature kombiniert den Blick einer Kamera mit einer aktuellen Route. Die Funktion wird "erst dann zu jedem kommen, wenn Google davon überzeugt ist, dass sie bereit ist", erklärt das Unternehmen. >>> theverge.com
Google hat die Content-Richtlinien für Frage-und-Antwort-Seiten (Q&A Pages) überarbeitet. Aus den neuen Richtlinien geht wesentlich deutlicher hervor, in welchen Fällen das QAPage-Markup verwendet werden darf und in welchen nicht. >>> seo-suedwest.de
Google Home wird Echtzeit-Übersetzer: Wenn sich zwei Personen auf verschiedenen Sprachen verständigen müssen, kann Google Home nun als übersetzender Vermittler dazwischen geschaltet werden. Insgesamt werden aktuell 24 Sprachen berücksichtigt. >>> techcrunch.com
Chrome 73 wird als erste Version des Browsers offiziell die Multimedia-Schlüssel unterstützen. Die Verwendung von Multimedia-Keys wird zunächst unter Chrome OS, MacOS und Windows verfügbar sein. >>> zdnet.com

HINTERGRUND

Google EAT kann durch Verlinkung auf andere Autoren übertragen werden, das bestätigt Gary Illyes von Google. Die Abkürzung steht für Expertise, Authoritativeness und Trustworthiness (EAT), zu Deutsch: Expertise, Maßgeblichkeit und Vertrauenswürdigkeit. >>> seo-suedwest.de
Google wird Traffic in der Search Console zukünftig anders ausweisen und zuordnen. Ab Ende März wird Traffic den von Google ausgewählten Canonical URLs zugeschrieben und nicht mehr den URLs, die tatsächlich in der Suche erschienen sind. >>> seo-suedwest.de
Hotels können über Google My Business Check-in- und Check-out-Zeiten ihren Google Local-, Google Maps- und Google-Hoteleinträgen hinzufügen. Dieser Beitrag fasst kurz zusammen, wie das geht. >>> seroundtable.com
XML-Sitemaps können nicht als Ersatz für das Crawlen einer Webseite verwendet werden. Sie dienen lediglich dazu, das Crawlen zu unterstützen. Es genügt nicht, eine Sitemap mit allen wichtigen URLs zu hinterlegen und dabei auf interne Links zu verzichten. >>> seo-suedwest.de

GOOGLE FAMILY

Erst Erpressungsersuche auf YouTube: Es wurden Fälle bekannt, in den Kanäle, die scheinbar gegen die Richtlinien des Netzwerkes verstoßen, von Unbekannten erpresst wurden. Ihnen wurde angedroht, diese Verstöße zu melden, wenn nicht eine bestimmte Geldsumme gezahlt wird. >>> theverge.com
Burnout bei YouTubern: Die Entwickler von YouTube haben das wachsende Burnout-Problem innerhalb der Community lange Zeit auf den Algorithmus der Plattform zurückgeführt, aber ein neues Video-Testimonial besagt, dass dies nicht immer der Fall ist. Das Netzwerk will nun Vorreiter bei Lösungen für dieses Problem sein. >>> theverge.com

GEHÖRT

"Wir nehmen die Sicherheit auf YouTube und Vorwürfe wegen sexuellen Fehlverhaltens sehr ernst", erklärte ein Sprecher von YouTube. Er reagiert damit auf den Skandal um einen 26-Jährigen Kanalbetreiber. Dieser hatte seine minderjährigen Fans dazu aufgefordert, mit teilweise pornografischen Videos zu beweisen, dass sie seine größten Fans sind. Der Kanal wurde geschlossen. >>> theverge.com
Die Konferenz für Google-Marketeers in Unternehmen und Agenturen. Jetzt informieren und Ticket buchen! >>> seoseaworld-conference.de
(Quelle: Internet World Business)

Internet World Academy

Offpage Marketing: Tricks beim Linkbuilding - 20. Februar 2019, Online-Seminar >>> 7 Plätze frei
Facebook: Seiten-Statistiken auswerten - 19. Februar 2019, Online-Seminar >>> 6 Plätze frei



Das könnte Sie auch interessieren