Google WORLD NEWS 02.10.2018 02.10.2018, 09:58 Uhr

Google stärkt Kampagnen-Metriken

Werbungtreibende können bei Display & Video 360 benutzerdefinierte Kennzahlen anwenden. Google bietet Suchpartnern Smart Bidding an. Auf YouTube startet neues Werbeformat, das User auf der Plattform hält.
(Quelle: Google LLC )
Die Google WORLD NEWS liefern wir Ihnen an jedem Dienstag gratis und bequem auch in Ihr E-Mail-Postfach. Erhalten Sie die Top-News direkt von unserer Redaktion und nutzen Sie unser Newsletter-Abo.

NEWS

Google stärkt Kampagnen-Metriken: Werbungtreibende können nun innerhalb von Display & Video 360 benutzerdefinierte Kennzahlen anwenden. Sie können wählen, wie lange und wie viel Prozent einer Anzeige erscheinen sollen, bevor sie als sichtbar eingestuft wird. >>> adexchanger.com
Featured Snippets verdrängen Ergebnisanzeige: Google zeigt seit Kurzem zu Featured Snippets Antworten aus "Nutzer fragen auch" an. Diese verdrängen andere Ergebnisse - und sind doch eine Chance für Seitenbetreiber. >>> internetworld.de
Google fügt Smart Bidding für Suchpartner hinzu: Smart Bidding kann anstelle von Smart Pricing verwendet werden, wenn die Konvertierung aktiviert ist. Smart Bidding verspricht eine bessere Leistung, da es mehr kontextuelle Signale berücksichtigt. >>> searchengineland.com
Algorithmus-Update bestätigt: Am 27. September führte Google ein neues Update durch. Es kam zu merklichen Traffic-Einbrüchen auf Webseiten, größere Folgen bleiben wohl aus. >>> searchenginejournal.com
Urheberrechtsvermerk bei Google Images: Der Konzern will seine Beziehung zu Rechteinhabern verbessern und fügt einige zusätzliche kontextbezogene Daten in seine Bildsuche ein. >>> techcrunch.com
Google reagiert auf Nutzer-Protest: Wer sich über den Chrome-Browser bei einem anderen Google-Dienst anmeldet, wird automatisch auch im Browser selbst angemeldet. Diese Neuerung hat für viel Unverständnis gesorgt. Nun will Google nachbessern. >>> spiegel.de
Google Maps erhält In-App-Musik-Unterstützung und eine neue Pendler-Tab. Das auf Pendler ausgerichtete Update bietet mehr Informationen und ermöglicht es, Musik über die App zu steuern. >>> theverge.com
Belgien will Google verklagen: Weil Google belgische Militäreinrichtungen bei seinem Kartendienst nicht verpixeln will, klagt die Regierung Belgiens nun gegen das US-Unternehmen. >>> handelsblatt.com
Google schließt sich Bandwidth-Allianz gegen Amazon an: Niemand ist mit Cloud-Angeboten derzeit erfolgreicher als eine Sparte des Internetkonzerns Amazon. Nun hat sich eine Allianz gegründet, die dem mehr entgegen setzen möchte. >>> faz.net
Hilfreichere Suche für Android Messages: Nachdem die App in den letzten Wochen einen frischen Anstrich erhalten hat, fügt Google nun einige hilfreiche Funktionen zu Android Messages hinzu. >>> theverge.com

HINTERGRUND

Google-Suche unterstützt KML-Sitemaps nicht: KML-Sitemaps, in denen man Angaben zu geographischen Orten machen kann, werden von Google nicht für die Suche genutzt und bringt daher keine positiven Rankingeffekte für die lokale Suche mit sich. >>> seo-suedwest.de
Style Guide für Ihre SEO Content Writer: Um das Beste aus Content Writern herauszuholen, müssen diese von Anfang an auf den richtigen Weg gebracht werden. Wie man Richtlinien entwickelt und die erforderliche Bearbeitungszeit reduziert. >>> searchengineland.com
Die zehn größten Meilensteine in 20 Jahren Google: Zum Jubiläum ein Überblick der größten Meilensteine in Googles Unternehmensgeschichte. Dabei fällt auf: Die Verantwortlichen hatten sehr oft ein feines Gespür für Firmenübernahmen. >>> horizont.net

GOOGLE FAMILY

YouTube hat angekündigt, Erweiterungen seiner TrueView-Anzeigenformate anzubieten. Usern wird es dann möglich sein, zu recherchieren und sogar einen Kauf abzuschließen, ohne die Plattform verlassen zu müssen. >>> adweek.com
Prüfung der Markensicherheit auf YouTube befindet sich nun in "erweiterter Beta-Version", erklärte Babak Pahlavan, Senior Director of Product Management bei Google. Der Internetriese hängt seinem Versprechen, Markensicherheit sicherzustellen nun neun Monate hinterher. >>> adage.com

GEHÖRT

"Wie von Menschenrechtsorganisationen, investigativen Reportern, Google-Mitarbeitern und der Öffentlichkeit weithin verstanden, widerspricht das Projekt Dragonfly direkt der Verpflichtung der KI-Prinzipien, keine Technologie zu entwerfen oder einzusetzen, deren Zweck gegen die allgemein akzeptierten Grundsätze der Menschenrechte verstößt", erklärt der ehemalige Google-Forschungswissenschaftler Jack Poulson in einem Schreiben an den US-amerikanischen Senatsausschuss für Handel, Wissenschaft und Verkehr. Poulson verließ den Konzern bereits im August als Reaktion auf die zensierten Suchmaschine "Dragonfly", die Google für China entwickelt. >>> techcrunch.com

ZAHL DER WOCHE

9 Milliarden US-Dollar soll Google an Apple gezahlt haben, um die Standardsuchmaschine in Safari auf iOS zu bleiben. >>> 9to5mac.com

INTERNET WORLD ACADEMY (Anzeige)
Die Neuerungen der DSGVO in der Übersicht: 11. Oktober 2018, Hamburg, >>> 3 Plätze frei

Text-Klinik: Bessere Texte für Marketing & PR:
18. Oktober 2018, Hamburg, >>> 5 Plätze frei



Das könnte Sie auch interessieren