YouTube-Konkurrent 15.02.2019, 10:15 Uhr

Facebook Watch: Neue Möglichkeiten für Video-Produzenten

Neues von Facebook Watch: Mit erweiterten Monetarisierungsoptionen spricht der YouTube-Konkurrent jetzt auch europäische Video-Macher an. Dazu gehören die Ausweitung der Fan-Abos auf Länder wie Deutschland und Kollaborationen mit Marken.
(Quelle: Fotolia.com/Peshkova)
Facebook ergänzt seinen YouTube-Konkurrenten Facebook Watch um einige neue Features. Dazu gehört etwa, dass der Test der Fan-Abonnements auch auf europäische Länder wie Großbritannien, Spanien, Deutschland und Portugal ausgeweitet wird. Das kündigte das Netzwerk in einem Beitrag in seinem Firmenblog an. 
Bereits vergangenes Jahr hatte Facebook damit begonnen, Fan-Abonnements in den USA zu testen. Das Ziel: Gegen Zahlung eines kleinen, monatlichen Obolus sollen Fans ihre Lieblings-Video-Macher unterstützen können. Im Gegenzug erhalten sie Belohnungen, etwa exklusive Inhalte und Badges.

Markenkooperation mit Firmen

Für Produzenten noch interessanter: Markenkollaborationen. Der sogenannte Brand Collabs Manager des sozialen Netzwerks wird nun ebenfalls in Europa freigeschaltet. Los geht es in Deutschland und Großbritannien. Dabei handelt es sich um ein Tool, das Marken und Kreativen die Möglichkeit bietet, auf den Plattformen des sozialen Netzwerks zusammenzuarbeiten und markenspezifische Inhalte zu erschließen.
"Uns ist bewusst, wie wichtig es für die vielen Video-Macher ist, eine nachhaltige Monetarisierung ihrer Inhalte zu erzielen - nur so können sie auf Dauer interessanten Content produzieren", so Patrick Walker, Director Media Partnerships, EMEA, bei Facebook.
"Wenn es um den Aufbau eines Geschäftsmodells geht, wissen wir, dass es im Kreativbereich keinen 'einzig wahren' Ansatz gibt. Die Branche ist sehr vielfältig und jeder erstellt auf unterschiedliche Art mit unterschiedlichen Tools individuelle Inhalte für unterschiedliche Zielgruppen. Aus diesem Grund haben wir eine Reihe von Optionen ausgearbeitet, mit denen Kreative auf unserer Plattform Geld verdienen können. So findet sich für jeden die Option, die am besten auf die spezifischen Inhalte und Fans zugeschnitten ist."
Für Unternehmen hat Facebook gerade kürzlich erst seine Gruppen geöffnet: Auch Unternehmensseiten können dort nun aktiv sein
FBWC
Alles rund um das Facebook-Universum gibt es auf der Facebook World Conference!
(Quelle: FBWC)



Das könnte Sie auch interessieren