Durch Feedback der User 13.06.2018, 09:50 Uhr

Facebook launcht Tool für bessere Werbung

Facebook bringt ein neues Tool an den Start, mit dem User ihr Feedback zu Produktanzeigen abgeben können. Somit sollen störende, betrügerische oder unpassende Ads nicht mehr ausgespielt werden.
(Quelle: shutterstock.com/ Jakraphong Photography )
Facebook will dafür sorgen, dass User keine störende, irreführende oder unpassende Werbung für Produkte mehr ausgespielt bekommen. Deshalb bringt das soziale Netzwerk ein neues Tools auf dem Markt, mit dem die User zu ausgespielten Ads ein Feedback geben können, berichtet Business Insider. Insbesondere geht es dabei um Anzeigen zu physischen Produkten, die die Nutzer kaufen können. Beispiele für Rückmeldungen, die die Nutzer geben können, sind, dass das Produkt nicht so war, wie es beworben wurde, oder dass die angegebene Versandgeschwindigkeit irreführend oder ungenau war.
Die gesammelten Daten sollen die Händler dabei unterstützen, bessere Anzeigen zu konzipieren sowie zur Identifizierung von Betrügern herangezogen werden. Das Zuckerberg-Unternehmen anonymisiert und aggregiert dabei die Daten. Diese können die Unternehmen dann im Dashboard auf Facebook einsehen. Wenn der Advertiser die Probleme korrigiert, muss er mit keinen Konsequenzen rechnen. Tut er das nicht, werden die Ads seltener ausgespielt. Das kann sogar so weit gehen, dass das soziale Netzwerk sich weigert die Anzeigen überhaupt noch zu platzieren.
"Die meisten Unternehmen, die dieses Feedback erhalten, wollen sich verbessern und tun alles, um das Kundenerlebnis und die Kundenerwartungen zu optimieren", sagt Sarah Epps, Leiterin des Produktmarketings bei Facebook, gegenüber Business Insider.

Keine Toleranz bei Betrügern

Bei betrügerischen Unternehmen will Facebook allerdings hart durchgreifen und keine Toleranz zeigen. Aufgrund des hohen Aufkommens von E-Commerce-Unternehmen, die auf Facebook werben, kommt es leider immer häufiger vor, dass auch Betrüger das Angebot nutzen. Ziel ist es, Facebook zu einem Ort zu machen, wo die Nutzer den werbenden Unternehmen vertrauen können.
Ab Dienstag wird das Tool nach Angaben Facebook verfügbar sein. Es soll dabei so konzipiert sein, dass Benutzer, die auf eine Anzeige geklickt haben ihr Feedback schnell und einfach abgeben können.



Das könnte Sie auch interessieren