Data Driven Marketing News 15.10.2019, 07:30 Uhr

Das wöchentliche Update für Online-Werber

Azerion übernimmt Hi Media / Demographie-Daten im Programmatic Advertising / Google-Suchergebnisse ohne URL
(Quelle: shutterstock.com/Billion Photos)
Die Data Driven Marketing News liefern wir jeden Dienstag auch bequem in Euer E-Mail-Postfach. Nutzt dazu einfach unser Newsletter-Abo.
Azerion übernimmt Hi Media Deutschland: Das niederländische Technologie-Unternehmen Azerion hat den deutschen Digital-Vermarkter Hi Media Deutschland übernommen. Der Azerion-Deal ermöglicht es Hi Media Deutschland, Kunden ein Gesamtpaket aus Programmatic Advertising (via der Technologie von Improve Digital) und Entertainment-Content (Online Games via Game Distribution) mit großer Reichweite anzubieten. >>> Internetworld.de
Demografie-Daten bestimmen das Programmatic Advertising: Demografische Zielgruppensegmente machen noch immer 55 Prozent des mit Dateneinkäufen generierten Gesamtumsatzes aus. Auf spezifischere Interessens-Segmente hingehen entfallen lediglich 28 Prozent. Zu diesem Ergebnis kommt der "Programmatic Data Report", für den der Datenvermarkter Emetriq im Zeitraum von Juli 2018 bis Juni 2019 die Gesamtumsätze aller Demand-Side-Plattformen analysiert hat, die Emetriq-Segmente vermarkten.  >>> Adzine.de
Twitter zweckentfremdet private Telefonnummern und E-Mail-Adressen: Der Kurznachrichtendienst Twitter musste eingestehen, dass er Telefonnummern und E-Mail-Adressen seiner Nutzer für personalisierte Werbung missbraucht hat. Die Nutzer hatten die Daten für Sicherheitszwecke – zum Beispiel für die Zwei-Faktor-Authentifizierung – hinterlegt. Laut Twitter soll es sich um einen Fehler gehandelt haben, der am 17. September 2019 behoben worden sein soll. >>> Zeit.de
Google testet Suchergebnisse ohne URL: Google experimentiert mit der Darstellung der Suchergebnisseiten (SERP: Search Engine Result Page). Die Neuerung: Die Nutzer innerhalb der Testgruppe bekommen nicht mehr die URL (die Adresse einer Webseite), sondern lediglich den Namen der Webseite ausgespielt.  >>> Internetworld.de
Emarsys arbeitet mit Google Cloud an Predictive-Analytics-Lösungen: Die Marketing-Plattform Emarsys ist neuer Technologie-Partner im "Google Cloud Partner Advantage Program". Bei der Zusammenarbeit geht es um den Einsatz von künstlicher Intelligenz (KI) im Marketing. Zusammen mit den KI-Experten von Google arbeitet Emarsys mithilfe der Google Kubernetes Engine daran, die eigene Marketing-Plattform um Echtzeit-Analyse-Möglichkeiten und Live-KI-Modelle zu erweitern. Das Verhalten von mehr als 1,4 Milliarden Benutzern dient als Basis für die Vorhersagen. Emarsys-Anwender sollen damit auf das Verhalten ihrer Kunden reagieren und so ihre Marketing-Aktivitäten verbessern können. >>> per E-Mail
Renault schließt globale Werbe-Partnerschaft mit Teads: Der französische Automobilkonzern Groupe Renault arbeitet im Bereich der Display- und Interactive-Video-Werbung in Zukunft mit Teads zusammen. Durch die Nutzung der Daten-Plattform "Teads Studio" soll vor allem eine sichere und betrugsfreie Ausspielung von Anzeigen garantiert werden. >>> Mobilemarketingmagazine.com
Halt! Es gibt noch mehr:
BVDW (Bundesverband Digitale Wirtschaft), GPRA (Gesellschaft der PR-Agenturen) und GWA (Gesamtverband Kommunikationsagenturen) helfen bei der Suche nach der richtigen Agentur >>> mehr
"Mapp Global Provider Report 2019" belegt Bedeutung von länderspezifischen E-Mail-Strategien >>> mehr
Onefootball schließt Partnerschaft mit Taboola  >>> mehr



Das könnte Sie auch interessieren