Data Driven Marketing News 12.03.2019, 14:00 Uhr

Das wöchentliche Update für Online-Werber

Sizmek beantragt Insolvenzverfahren nach Chapter 11/ Facebook will unlautere Wahlwerbung verhindern / US-Regierung verklagt Facebook wegen Diskriminierung bei Immobilienanzeigen
(Quelle: shutterstock.com/Billion Photos)
Die Data Driven Marketing News liefern wir jeden Dienstag auch bequem in Euer E-Mail-Postfach. Nutzt dazu einfach unser Newsletter-Abo.
Sizmek beantragt Insolvenz nach Chapter 11: Ende März 2019 hat der Werbetechnologie-Anbieter Sizmek in New York einen Insolvenzantrag nach Chapter 11 gestellt. Sizmek bietet eine technische Werbeplattform für die Nachfrageseite an. Neben einem Adserver zählen dazu unter anderem eine Demand-Side-Plattform und die Data-Management-Plattform Rocket Fuel.  >>> Internetworld.de   >>> Adexchanger.com
Facebook schränkt Wahlwerbung zur Europawahl ein: Facebook reguliert die Wahlwerbung im Vorfeld der Europawahl. Politische Anzeigen, die aus dem Ausland finanziert werden, werden unterbunden. Wer in dem sozialen Netzwerk für politische Themen oder Kandidaten werben will, muss sich registrieren. Die Anzeigen sollen in einer öffentlich zugänglichen Datenbank bis zu sieben Jahre lang gespeichert werden. >>> Internetworld.de
Klage gegen Facebook wegen Diskriminierung bei der Auslieferung von Anzeigen: Die US-Regierung, konkret das Department of Housing and Urban Development, verklagt Facebook. Der Vorwurf lautet, beim Targeting von Immobilienanzeigen gegen ein Antidiskriminierungsgesetz verstoßen zu haben. >>> Hud.gov  >>> Heise.de
Instagram bringt Umfrage-Sticker in Werbeanzeigen: Gesponserte Stories bei Instagram werden um ein neues Element erweitert. Werbetreibende können jetzt interaktiv für ihre Produkte werben, indem sie Umfragen als Sticker in ihren Stories-Anzeigen integrieren. >>> Internetworld.de
"MA 2019 Audio"-Studie: UKW hängt Streaming ab: Die Platzhirsche der UKW-Welt bleiben die Platzhirsche der Audiowelt. Das ist ein Ergebnis der Reichweitenstudie "MA Audio 2019", die die Arbeitsgemeinschaft Medien-Analyse am 27. März 2019 veröffentlicht hat. Die "MA Audio" weist neben traditionellen Radioangeboten auch Reichweiten für Online-Streaming-Dienste und User Generated Radio aus. >>> Wuv.de
Mehr Details zur Open-Data-Initiative: Auf dem "Adobe Summit" in Las Vegas, USA, stellten Adobe und  Microsoft weitere Details zu ihrer Open-Data-Initiative vor, an der auch SAP beteiligt ist. Die Open-Data-Initiative hat das Ziel, mit einem gemeinsamen Datenmodell die Kompatibilität der Anwendungen und Plattformen der drei Unternehmen zu verbessern. Zudem sollen Informationen in einem gemeinsamen Datenpool gespeichert werden. In den kommenden Monaten planen Adobe, Microsoft und SAP, den Prozess weiter zu automatisieren. >>> Adzine.de
Teads erwirtschaftet 365 Millionen Euro Umsatz: Im Geschäftsjahr 2018 konnte Teads den Umsatz um 30 Prozent gegenüber dem Vorjahr steigern. Teads ist Anbieter von Viewable-Display- und Performance-Werbelösungen. Zu den Publishern, die mit Teads zusammenarbeiten, gehören unter anderem Spiegel Media, Ströer, Condé Nast oder BBC. >>> Finanznachrichten.de
Halt! Es gibt noch mehr:
Der Audiovermarkter RMS vermarktet vier Podcasts von Burdanews >>> mehr
Spryker und Haensel AMS geben Technologiepartnerschaft bekannt >>> mehr
Das Social-Media-Monitoring-Unternehmen Brandwatch übernimmt den Online-Marktforscher Qriously >>> mehr
IAB Europe verschärft Vorgaben für Consent Management >>> mehr



Das könnte Sie auch interessieren