Meine Top-Kampagne 11.02.2019, 08:11 Uhr

Ein Effie für die Kampagne der Deutschen Telekom

In regelmäßigen Abständen bewerten und analysieren Experten aus der Digitalbranche exklusiv für uns aktuelle Werbekampagnen. Diese Woche kommentiert Niko Bender, Geschäftsführer der Unternehmensberatung Welwa.
(Quelle: Screenshot/YouTube )
Von Niko Bender, Geschäftsführer der Unternehmensberatung Welwa
Der Geschäftskundenbereich der Deutschen Telekom setzt seit Längerem auf den Digitalisierungstrend in Deutschland. Entsprechend positioniert sich das Unternehmen beim deutschen Mittelstand mit dem Slogan "Digitalisierung. Einfach. ­Machen". Dazu wollte es ein sichtbares Zeichen setzen. Nicht nur im eigenen Haus, sondern in ganz Deutschland.
Entstanden ist die Kampagne "Digital Derby", die ­gerade mit einem Effie Award als eine der besten B2B-Kampagnen ­geehrt wurde: Zwei der Städte, die in Deutschland am meisten miteinander rivalisieren - Köln und Düsseldorf -, traten gegen­einander an und kämpften um die ­digitale Vorherrschaft. In einem Spiel, bei dem man - wie bei der Digitalisierung - über sich hinauswachsen kann: mit dem größten digitalen "Hau den Lukas" der Welt.
Für das Derby wurden die jeweils höchsten Wahrzeichen, Rheinturm beziehungsweise Fernsehturm, zu noch größeren Kommunikationsflächen verwandelt. Jeder Schlag auf den Lukas wurde dorthin projiziert.

Jeder zehnte Kölner und Düsseldorfer nahm am Derby teil - aktiv oder als Zuschauer. Die Aktion wurde 600.000 Mal live gesehen und von sieben Millionen Besuchern auf YouTube geklickt. So wurde Schlag für Schlag das "Deutsche Telekom Digital Derby" vom "Talk of Town" zum heiß diskutierten Gesprächsthema im ganzen Land.
Mehrere Aspekte machen diese herausragende Werbeaktion von Saatchi & Saatchi auch zu einer aus Marketing-Perspektive herausragenden Positionierungs­kampagne: Zum einen ist es gelungen, ein virtuelles Thema - nämlich die Digita­lisierung - ausgefallen und sichtbar zu ­visualisieren. Zum anderen spricht diese B2B-Kampagne besonders spielerisch die Entscheider in der Digitalisierung an. Denn wer etwas zu sagen hat, dessen Hammerschlag wird in der ganzen Stadt sichtbar.
Ich wünsche der Telekom, dass sie damit den einen oder anderen Kunden für sich gewinnen konnte. Und an Saatchi & Saatchi gerichtet: herzlichen Glückwunsch zum Effie Award.



Das könnte Sie auch interessieren