Foto: shutterstock.com/Andris Torms
Online-Handel
Online-Handel kann das Bestellen von digitalen Inhalten für den sofortigen Konsum sein, sowie das Ordern von konventionellen Waren bis hin zu Dienstleistungen rund um den elektronischen Geschäftsverkehr.  Der Online-Handel wird in Webshops abgewickelt, in dem User selbständig Ware aussuchen und bestellen können. Vorteil im Vergleich zu stationären Geschäften ist das Einkaufen rund um die Uhr. In der Regel ist der Online-Shop an ein Warenwirtschaftssystem angeschlossen, das beispielsweise Einkauf, Lagerhaltung, Kundenmanagement oder Finanzbuchhaltung und beinhaltet.
weitere Themen
Der perfekte Webshop
21.09.2015

So werden User zu glücklichen Online-Shoppern


dmexco 2015
16.09.2015

Offline- und Online-Shopping verschmelzen


Online-Marktplatz
16.09.2015

eBay stellt Lösung für Endgeräte-Targeting vor


Produktbilder
15.09.2015

Digital-Asset-Management für die Bildverwaltung


Kooperationsgremien für Händler
14.09.2015

Frankfurter Gruppe: Gemeinsam auf eBay



Payment und die dmexco
14.09.2015

Yapital: "In Deutschland sind wir noch nicht so weit"


Informationspflichten im E-Commerce
10.09.2015

Webshop: Wohin gehören die Angaben?


Customer-Journey-Analyse
07.09.2015

Die Deutschen und das Smartphone


Bundeskartellamt
03.09.2015

Gelbe Karte gegen Asics


E-Commerce-Dienstleister
02.09.2015

Lengow sammelt zehn Millionen Euro ein