Foto: shutterstock.com/Andris Torms
Online-Handel
Online-Handel kann das Bestellen von digitalen Inhalten für den sofortigen Konsum sein, sowie das Ordern von konventionellen Waren bis hin zu Dienstleistungen rund um den elektronischen Geschäftsverkehr.  Der Online-Handel wird in Webshops abgewickelt, in dem User selbständig Ware aussuchen und bestellen können. Vorteil im Vergleich zu stationären Geschäften ist das Einkaufen rund um die Uhr. In der Regel ist der Online-Shop an ein Warenwirtschaftssystem angeschlossen, das beispielsweise Einkauf, Lagerhaltung, Kundenmanagement oder Finanzbuchhaltung und beinhaltet.
weitere Themen
Start-up vorgestellt
vor 2 Tagen

Mokebo: Bezahlbare Möbel in schlichtem Design


20-jähriges Jubiläum
vor 3 Tagen

Bergzeit: Der Aufstieg vom Tourentipp-Portal zum Top-Online-Händler


Payment-Modalitäten
vor 3 Tagen

Die sichersten Zahlungsmöglichkeiten für Online-Händler


Verarbeitung von Daten
vor 3 Tagen

Daten-Start-ups sind gefragt wie nie


Praxistipp
vor 4 Tagen

Online-Marktplätze: Fluch und Segen zugleich



Insolventer Multichannel-Händler
vor 4 Tagen

Gerry Weber: Gläubiger sollen auf Großteil des Geldes verzichten


Sponsored Post
vor 4 Tagen

Lagerlogistik-Tipps für Versand-Peaks im E-Commerce


AmazonWorld News KW38
vor 4 Tagen

Bevorzugt Amazons Algorithmus Amazons Eigenmarken?


Online-Marktplatz
vor 5 Tagen

So verkauft man erfolgreich auf eBay


Cdiscount
vor 5 Tagen

"Wir sind der erste europäische Marktplatz"