Foto: shutterstock.com/iKinoto
Omnichannel
Zum Beispiel im stationären Geschäft, im Online-Shop, über das Tablet oder künftig auch am Schaufenster. Bei Omnichannel Commerce verknüpft der Anbieter diese Einkaufsmöglichkeiten miteinander. Der Kunde kann beispielsweise Produkte im Online-Shop bestellen und im Geschäft vor Ort abholen („Click & Collect“) oder er bestellt an einem Terminal am Point-of-Sale Ware, die vor Ort nicht auf Lager ist, und lässt sie sich nach Hause liefern. Handelsexperten sehen im Omnichannel Commerce einen Zukunftstrend.
weitere Themen
Studie zur Kanalverknüpfung
14.05.2019

Auf Omnichannel setzen vor allem große Online-Händler


Strategische Partnerschaft
10.05.2019

Galeria Karstadt Kaufhof kooperiert mit Zalando und Amazon


Ein weiterer stationärer Händler
25.04.2019

Intersport Voswinkel beantragt Insolvenz


In Hamburg
17.04.2019

Fahrrad.de öffnet weiteren stationären Shop


110 neue Filialen
04.04.2019

Rossmann: Das Online-Geschäft ist unbedeutend



Stärkung der Kundenrechte
27.03.2019

EuGH-Urteil: Rückgabe von ausgepackten Matratzen rechtens


Neuer Name
18.03.2019

Aus Karstadt und Galeria Kaufhof wird "Galeria Karstadt Kaufhof"


Verbundgruppen
14.03.2019

Elektronik-Online-Handel: Volle Kraft rückwärts


Modekonzern
07.03.2019

Hugo Boss setzt verstärkt auf Online-Handel


Digitaler Handel
27.02.2019

Kostenfalle Multichannel