Start-up vorgestellt 09.02.2020, 10:18 Uhr

Die App "TEO" gibt Hilfe bei Finanzthemen

Comeco hat mit "TEO" die erste Multibanking-App entwickelt. Das Stuttgarter Start-up will damit das Online Banking mit smarten Commerce-Angeboten verknüpfen.
(Quelle: shutterstock.com/SunnyStudio)
Die App "TEO", die ab sofort jedermann zur Verfügung steht, soll Nutzer im Alltag bei ihren Finanzthemen unterstützen und ihnen helfen, dabei Zeit und Geld zu sparen. Angereichert mit smarten Commerce-Angeboten soll so eine Plattform für Lifestyle-Banking entstehen. "Innovative Banking-Features werden das klassische Online-Banking auf ein neues Level heben und für viele Bankkunden von großem Nutzen sein", erklärt Stefan Bisterfeld, Co-Geschäftsführer von Comeco.
Die Comeco-Gründer Claus Till und Stefan Bisterfeld
Quelle: Comeco
Diese umfassten beispielsweise ein Multibanking, mit dem man nicht nur alle Bankverbindungen zusammenführen, sondern auch seine Überweisungen über ­eine App auslösen könne. ­Neben den innovativen Banking-Funktionen sollen "TEO"-Nutzer beim Online-Einkauf bares Geld sparen. Hierzu ­gehören vergünstigte Lifestyle-Gutscheine mit 3 bis 15 Prozent Rabatt von knapp 30 Marken und Händlern, wie beispielsweise Galeria Kaufhof, Aboutyou und Tchibo.
Am 10. und 11. März findet unsere INTERNET WORLD EXPO in München statt - mit Themen rund um den Online-Handel, Logistik und Software.
Quelle: Ebner Media Group



Das könnte Sie auch interessieren