HotelTonight startet in Deutschland 21.01.2013, 12:00 Uhr

Ein Zimmer für die Nacht

Für alle, die gute Organisation für spießig halten oder deren Pläne sich oft ändern, hat HotelTonight seine App nun auch in Deutschland herausgebracht. Spontanreisende können damit ein Hotelzimmer zu Discountpreisen buchen - aber nur für die jeweilige Nacht.
HotelTonight startet in Deutschland
Mit nur drei Klicks und einem Wisch: Reisende können über die Anwendung HotelTonight eine Unterkunft für den selben Tag buchen. Seit heute bietet das Start-up diesen Service auch in Deutschland an. Wer jedoch in Wolfsburg strandet, hat schlechte Karten - zum Auftakt sind nur Berlin und München dabei, Hamburg und weitere Städte sollen in Kürze folgen. Weltweit sind Hotels in 80 Destinationen verfügbar, deren Zimmer ab zwölf Uhr Ortszeit buchbar sind. Alle Unterkünfte werden von den Mitarbeitern persönlich geprüft, kategorisiert und mit für mobile Endgeräte optimierten Fotos illustriert.
"Mobile Technologie hat die Art, wie wir planen, revolutioniert", sagt Sam Shank, CEO und Mitgründer von HotelTonight. "Deutschland mit seiner großen und stabilen Wirtschaft ist ein wichtiger Markt für uns. Die Smartphone-Nutzung und die Bereitschaft, mobil Reisen zu buchen, sind außerordentlich hoch. Und nicht zuletzt sind Deutsche sehr reisefreudig." Hotelbetriebe haben über die Anwendung die Möglichkeit, freie Kontingente in letzter Minute zu vermieten und über Sondertarife neue Kunden zu gewinnen.
Mehr als vier Millionen Reisende haben die kostenlose App für iOS und Android bereits heruntergeladen. HotelTonight wurde im Dezember 2010 gegründet und hat seinen Hauptsitz in San Francisco, USA.  Zu den Investoren zählen  Accel Partners, Battery Ventures, First Round Capital und U.S. Venture Partners (USVP), die das Wachstum des Unternehmens mit 35 Millionen US-Dollar unterstützen.



Das könnte Sie auch interessieren