Telekom weitet NFC-Bezahlservice aus 26.02.2013, 09:57 Uhr

MyWallet kommt nach Deutschland

Ende Oktober launchte die Deutsche Telekom myWallet, einen Near-Field-Communication (NFC)-Bezahlservice, in Polen. Der Dienst konnte dort mittlerweile mehr als 5000 Kunden gewinnen. Nun soll die mobile Brieftasche auch in Deutschland eingeführt werde, das gab das Unternehmen auf dem Mobile World Congress in Barcelona bekannt.
Was in Polen erfolgreich funktioniert, soll jetzt auch hierzulande klappen: Wie die Telekom auf dem aktuellen Mobile World Congress bekannt gab, wird ihr NFC-Bezahlservice myWallet auch in Deutschland eingeführt. Die mobile Geldbörse startete Ende Oktober vergangenen Jahres in Polen und konnte dort bereits mehr als 5000 Kunden gewinnen, berichtet heise.de. Der Dienst soll neben Deutschland noch in vier weiteren Ländern an den Start gehen, wann genau ist noch unklar.
MyWallet ist als App auf Smartophones verfügbar und vereint verschiedene kontaktlose Bezahlmethoden. Außerdem lassen sich damit etwa Flugtickets oder Bonuskarten an einem Ort sammeln.
Im Mai 2012 hatte auch O2 in Großbritannien seine mobile Geldbörse "O2 Wallet" gelauncht. Der Dienst erlaubt auch Nicht-O2-Kunden, täglich bis zu 500 Pfund an jede mobile Telefonnummer in Großbritannien zu transferieren, über Barcodes stationäre Preise mit denen von 100 Online-Händlern zu vergleichen, tägliche Deal-Angebote zu erhalten und Bank- und Kreditkarten zu digitalisieren, um damit schnell mobil bezahlen zu können.



Das könnte Sie auch interessieren