Apple startet B2B App Store 21.07.2011, 13:11 Uhr

Kauf von Volumenlizenzen leicht gemacht

Für Businesskunden hat  jetzt einen B2B App Store gestartet. Dort können Unternehmen beliebig viele Lizenzen für die Nutzung von Apps erwerben und diese über Distributionscodes an die betreffenden iOS-Geräte in ihrer Firma verteilen.
Apple startet B2B App Store
Mit dem sogenannten App Store Volume Purchasing for Business soll der App-Kauf für Businessanwender einfacher werden. Der Kunde wählt die gewünschte App einfach über den Store aus, gibt die gewünschte Menge an Lizenzen an, wobei es egal ist, ob die App für zwei oder mehrere tausend Mitarbeiter erworben wird, und zahlt per Kreditkarte. Nach Abschluss des Kaufs können die Aktivierungscodes zum Beispiel per E-Mail an die berechtigten Geräte gesendet werden.
Im B2B App Store sollen alle Bezahl-Apps aus dem Store verfügbar sein. Darüber hinaus sollen auch Apps angeboten werden, die Entwickler nach Kundenauftrag speziell auf ein Unternehmen oder einen bestimmten Prozess zugeschnitten haben. Diese Möglichkeit haben alle registrierten iOS-Entwickler. So wird der B2B App Store gleichzeitig zum Marktplatz für Programmierer und potenzielle Kunden.
Eine Wermutstropfen gibt es bei dem neuen B2B-Angebot: App Store Volume Purchasing for Business ist zunächst nur in den USA verfügbar.



Das könnte Sie auch interessieren