Foursquare und AmEx kooperieren 24.06.2011, 08:08 Uhr

Cashback beim Check-in

Foursquare und American Express haben einen Deal abgeschlossen, der den Usern des Location-Diensts Bares in die Tasche spülen soll: Wer bei teilnehmenden Einzelhandelsunternehmen eincheckt und Einkäufe mit seiner AmEx-Karte begleicht, bekommt Geld zurück.
Foursquare und AmEx kooperieren
Der Dienst wird jetzt eingeführt. Seit Anfang des Jahres erprobten die Unternehmen den neuen Dienst in einer Testphase. Einzelhändler wie H&M oder die US-amerikanische Kette Sports Authority bieten Foursquare-Usern Rabatte, wenn sie über den Dienst eingecheckt haben und einen bestimmten Betrag ausgeben. Dazu müssen die Foursquare-Profile auch bei American Express registriert sein.
Für American Express ist die Zusammenarbeit mit dem Geolocation-Dienst ein Versuch, auch jüngere und internetaffine User zur stärkeren Nutzung ihrer Kreditkarten zu bewegen. Nach Informationen von moconews muss das Kreditkartenunternehmen dem Locationdienst dafür keinen Anteil zahlen.
Foursquare zieht dementsprechend zunächst keinen direkten Profit aus der Zusammenarbeit und muss nach weiteren Monetarisierungslösungen suchen. Dennoch könnte der jetzt abgeschlossene Deal die Nutzergemeinde von Foursquare erweitern. Gegenwärtig sind rund zehn Millionen User bei dem Geolocation-Dienst angemeldet.



Das könnte Sie auch interessieren