madvertise erlaubt neue mobile Werbeformate 02.08.2011, 16:52 Uhr

Vier Neue für Tablets und Smartphones

Das Netzwerk für Mobile Advertising madvertise hat sein Software Developer Kit um neue Anzeigenformate und neue Überblendungsfunktionen erweitert. Somit können auf mobilen Webseiten und in Apps jetzt auch die Formate Superbanner, Portrait, Full Screen und Landscape implementiert werden.
madvertise erlaubt neue mobile Werbeformate
Die vier neuen Anzeigenformate stehen sowohl auf Tablets als auch für Smartphones unter den Betriebssystemen Android und iOS zur Verfügung. Bisher stand nur der Medium Rectangle (300x250px) bereit. Jetzt können Entwickler auch Anzeigenplätze für Superbanner (728x90px), Portrait (766x66px) Landscape (1024x66px) und Fullscreen (768x768px) in ihre mobilen Webseiten und Apps einbauen.
Zudem stehen vier neue Funktionen für die Überblendung von Anzeigen zur Verfügung. Mit curlDown, leftToRight, topToBottom und fade sollen sich abwechslungsreiche Übergänge gestalten lassen.
"Das Thema Mobile Advertising wird immer attraktiver", ist sich madvertise-Geschäftsführer Carsten Frien sicher. "Sowohl Reichweiten als auch Werbeausgaben für mobile Werbung steigen deutlich. Wir tragen dieser Entwicklung mit der Einführung neuer Ad-Formate für Tablets Rechnung und liefern Werbekunden so die optimale Präsentationsfläche für ihre Dienstleistungen und Produkte.“



Das könnte Sie auch interessieren