Seven One Media vermarktet mobile Angebote von wetter.com 02.04.2013, 09:20 Uhr

Regenradar aufs Handy

Die Online-Vermarktung von wetter.com liegt bereits bei Seven One Media - jetzt  kümmert sich die ProSiebenSat.1-Tochter auch um die mobilen Angebote des Portals. Das Vermarktungsmandat umfasst auch alle Apps des Wetterdienstes.
Bisher kümmerte sich Seven One Media nur um die Online-Vermarktung des Wetterportals wetter.com; ab sofort ist die ProSiebenSat.1-Tochter auch für das mobile Portfolio der Webseite zuständig. Das Angebot für Smartphones und Tablets beinhaltet das ganze meteorologische Spektrum - von aktualisierten Wetterberichten, Tages-Wettervorhersagen für Gemeinden und Städte, Regionen und Länder über Wettervideos und Regenradar bis hin zu thematischen Rubriken.
Unter das Vermarktungsmandat fallen nicht nur die mobile Website, sondern auch die Apps von wetter.com, die mit allen mobilen Betriebssystemen (iOS, Android, Windows Phone 7, Windows 8, Blackberry) kompatibel sind. Die Anwendungen von wetter.com haben eine monatliche Reichweite von 1,2 Millionen mobilen Usern (Unique Mobile Usern, Agof mobile facts 2012-II).
Seven One Media-Geschäftsführer Thomas Port will mit dem Wetterportal für Smartphone und Co. den Ausbau des digitalen Vermarktungsangebots fortsetzen: "Das mobile Angebot von wetter.com ist mit bis zu 150 Millionen Page Impressions pro Monat ein Garant für hohen Traffic." Sowohl die mobile wetter.com-Seite als auch die Apps sollen den Kunden vielfältige Werbemöglichkeiten bieten: "Neben Display-Werbeflächen sind dies vor allem aufmerksamkeitsstarke Festplatzierungen und InStream-Werbeformen. Darüber hinaus können wir die Kunden individuell in das Angebot von wetter.com integrieren und auch mobil direkt zur Kundenwebsite verlinken."



Das könnte Sie auch interessieren