Alcatel One Touch Fire 29.08.2012, 16:46 Uhr

Smartphone mit Firefox OS

Das Alcatel One Touch Fire ist eines der ersten Smartphones mit dem neuen Betriebssystem Firefox OS. Ab Oktober soll es bei der Telekom-Tochter Congstar auch in Deutschland verfügbar sein.
Alcatel One Touch Fire
Mit dem neuen mobilen Betriebssystem  wollen sich weltweit namhafte Mobilfunk-Netzbetreiber ein Stück Unabhängigkeit von Google und Apple erkämpfen. Nachdem die Telekom eines der ersten verfügbaren Smartphones mit Firefox OS - das Alcatel One Touch Fire - bereits in Polen auf den Markt gebracht hat, soll nun im Oktober die Deutschland-Premiere erfolgen. Allerdings wird das Alcatel One Touch Fire nicht direkt bei der Telekom, sondern zunächst ausschließlich über deren Discount-Tochter Congstar erhältlich sein.
Auf Nachfrage von Telecom Handel konnte Congstar allerdings noch keine weiteren Details wie beispielsweise den Verkaufspreis oder den genauen Starttermin nennen - diese Informationen will das Unternehmen "demnächst" bekannt geben.
Schon länger bekannt sind hingegen die Features des 108 Gramm leichten Einsteiger-Smartphones: Dieses bietet unter anderem einen 3,5-Zoll-Touchscreen mit einer Auflösung von 320 x 480 Pixel, einen Singlecore-Prozessor mit 1 Gigahertz, 256 Megabyte Arbeitsspeicher sowie 512 Megabyte internen Speicher, der mittels einer MicroSD-Karte erweitert werden kann. Zur weiteren Ausstattung zählen eine 3,2-Megapixel-Kamera, HSPA, WLAN-n, ein 1.400mAh-Akku sowie Bluetooth 3.0.



Das könnte Sie auch interessieren