HP Elite X2 1012: Willkommen in der Business-Class

Elite X2 und Windows 10 - ein perfektes Team

Dank Microsoft Windows 10 Pro profitiert das 2in1-Gerät bereits von der neuen Continuum-Technik, die die Bedienerführung über Gerätegrenzen hinweg konsistent hält: Beim Wechsel vom Ultrabook in den für Touchscreens optimierten Tablet-Modus passt sich das Interface automatisch an und zeigt die Apps im Vollbild. Im umgekehrten Fall erscheint die gewohnte für Maus und Tastatur optimierte Nutzeroberfläche, inklusive Startmenü und Windows-Desktop. Microsoft Office 2016 ist dazu die perfekte Ergänzung, denn die Office Mobile Apps sind bereits für die Touch-Bedienung optimiert.
Quelle: Microsoft
Praktische Zugabe: Der neue Browser Edge, der den Internet Explorer ersetzt, ist auch ein Kollaborationstool. Er erlaubt nämlich das direkte Kommentieren von Webseiten, die dann gespeichert und versendet werden können. Windows 10 Pro erlaubt zudem auch die biometrische Identifikation per Fingerabdruck oder Kamera. Administratoren wird man das nicht lange erklären müssen: Passwörter, die es nicht gibt, können nicht vergessen werden und müssen auch nicht zurückgesetzt werden.
Quelle: Microsoft
Sicherheit hat Vorrang
Sicherheit ist ein Thema, das HP beim Elite X2 1012 sehr ernst nimmt. So schützen auf Wunsch ein Trusted Plattform Modul (TPM) und ein Fingerabdrucksensor das Gerät vor unbefugter Benutzung. IT-Manager können bereits beim ersten Einschalten mit der HP Client Security das Gerät absichern, per Fernwartung das BIOS konfigurieren und nach einem Crash auch ein nicht mehr reagierendes Gerät wieder flott machen. Windows 10 Pro erlaubt dabei den Einsatz praktisch beliebiger MDM (Mobile Device Management)-Software, beim Einsatz von Office 365 kann auf den Einsatz einer externen Lösung sogar ganz verzichtet werden. Windows 10 Pro unterstützt auch den Datenschutz: Die eingebaute Sicherheitslösung Bitlocker verhindert, dass Daten von verloren gegangenen Geräten in die falschen Hände geraten, und trennt zudem strikt zwischen geschäftlichen und privaten Inhalten - lokal und in der Cloud.

Robust und kostengünstig

Das HP Elite X2 1012 ist zudem ein sehr hochwertiges Produkt. Sowohl die Tastatur wie auch der integrierte Aufsteller, der einen üppig bemessenen Kippwinkel von 150 Grad bietet, sind für eine lange Nutzung ausgelegt. Einklappen, ausklappen - der Geräteständer soll mindestens 10.000 dieser Zyklen aushalten, die Tastatur soll gar 10 Millionen Anschläge verkraften können. Damit ist das Gerät für die Dauerbeanspruchung bei geschäftlicher Nutzung bestens gerüstet. Das HP Elite X2 1012 ist zudem staub - und spritzwassergeschützt, die Frontscheibe ist aus ultrahartem Gorilla-Glas der 4. Generation. Das Gerät hält einen Sturz aus einem halben Meter auf Beton aus. Die wichtigsten Teile wie etwa die SSD-Festplatte oder der Akku lassen sich obendrein schnell und einfach tauschen, auch ohne dass das Gerät in die Werkstatt muss.

Fazit

Unter dem Strich: Das HP Elite X2 1012 ist ein Gerät, das durch seine hochwertige Verarbeitung, seine überzeugende Technik und seine vielfältigen Möglichkeiten überzeugt. Es ist damit eine ideale Ergänzung im Sortiment des TK-Fachhandels.
Ab Mitte Januar im Handel, unverbindliche Preisempfehlung ab 999 Euro.
Weitere Informationen finden Sie hier.



Das könnte Sie auch interessieren