Amazon nennt erstmals Zahlen zum E-Book-Reader Kindle 16.12.2011, 12:07 Uhr

Geräte gehen weg wie warme Semmeln

Der Kindle von Amazon entwickelt sich nicht zuletzt dank der Tablet-Version Fire zu einem Verkaufsschlager. Amazon gab jetzt erstmals Absatzzahlen für das Gerät bekannt -und die können sich sehen lassen.
Verkaufszahlen für Kindle
In den letzten drei Wochen sind jeweils mehr als eine Million Kindle-Reader und Kindle-Fire-Tabletrechner verkauft worden. Das von Amazon entwickelte Tablet ist nach Firmenaussagen das meistverkaufte Produkt auf dem Amazon-Marktplatz.
Die Nachfrage nach dem Gerät sei groß, so Amazon-Vizepräsident Dave Limp. "Wir haben bereits Millionen von Geräten abgesetzt und wir produzieren Millionen mehr, um die starke Nachfrage zu befriedigen." Der Flachrechner sei so beliebt, weil er ein einfaches, intuitives Allround-System habe, mit dem die Nutzer lesen, Filme gucken, im Web surfen, Musik hören und herunterladen sowie spielen.
Der Kindle Fire war im September 2011 der Öffentlichkeit vorgestellt worden. Bei Erscheinen Mitte November waren Kritiker noch nicht ganz überzeugt von den Eigenschaften des iPad-Konkurrenten.


Das könnte Sie auch interessieren