Neue Fab-Applikation 26.11.2012, 16:32 Uhr

Shopping App für Android

Nach der mobile App für das iPhone und iPad bringt das Designportal Fab nun auch eine Anwendung für Android auf den europäischen Markt. Damit will das E-Commerce-Unternehmen seine "Mobile first"-Strategie unterstreichen.
Fab hat am 26. November 2012 seine neue Android App auf den europäischen Markt gebracht. Die kostenlose App bietet unter anderem: Kostenfreie Lieferung bei Bestellungen über 70 Euro, Login via Facebook, Live Feed zu aktuellen Aktivitäten auf der Plattform, Suchfunktion nach Farbe, Preis und Kategorie. Zudem können Designs über Facebook, Twitter, E-Mail und SMS mit Freunden geteilt werden, wodurch der Nutzer Einkaufsguthaben verdienen kann.
Die Erwartungen an die Anwendung sind hoch, denn der Marktanteil von Android in Deutschland, Großbritannien, Frankreich, Italien und Spanien sei um mehr als 20 Prozent gestiegen. "Fast 50 Prozent unserer Kunden kaufen auf Fab nun über mobile Endgeräte", sagt Jason Goldberg, CEO und Gründer von Fab.  Im November 2012 habe Das Unternehmen seine Verkäufe über mobile Endgeräte im Vergleich zum Vorjahr fast verdoppeln können. 2012 gehen demnach 33 Prozent aller Einkäufe auf mobile Endgeräte zurück, 2011 waren es 15 Prozent. 
Im Oktober 2012 hat Fab eine Anwendung für iPhone und iPad gestartet. Innerhalb von fünf Tagen nach der Einführung habe der Anbieter bereits 15 Prozent seiner Einkäufe über die App verzeichnet.



Das könnte Sie auch interessieren