21.04.2009, 10:48 Uhr

Plan.Net lässt MINI Cabrio auf Handydisplays vorfahren

Die Kreativagentur Plan.Net entwickelte für MINI Deutschland einen Flash-Banner mit Sound für Mobile Endgeräte. Als erstes liefert der Vermarkter Tomorrow Focus Sales das Werbemittel auf der mobilen Website von Focus Online aus.
Plan.Net lässt MINI Cabrio auf Handydisplays vorfahren
Auf dem Handydisplay fährt das MINI Cabrio vor und es ertönt die Hupe. Das Schließen des Verdecks wird mit einem "Buh!" quittiert, während beim Öffnen der Schriftzug "Yeah!" neben dem Cabrio erscheint. Mit einem dreifachen Hupen verabschiedet sich das Auto wieder und fährt aus dem Banner. Der akustisch hinterlegte Banner erscheint dabei nur auf flashfähigen Handys.
"Es sind vor allem solche aufmerksamkeitsstarken Sonderwerbeformen, wie hier der Soundeffekt, die in Zukunft im Mobilsektor gewinnen und sich gegenüber den üblichen Bannern klar durchsetzen werden", prognostiziert Gary Pöpl, Director Sales International & Mobile bei Tomorrow Foucs Sales.



Das könnte Sie auch interessieren