Kleidung und Schuhe beim mobilen Einkauf vorne 26.11.2013, 08:53 Uhr

Mode geht app

Was wird bei eBay am häufigsten verkauft? Technik! Über die mobilen Apps wird jedoch am häufigsten Mode erstanden.
Schuhe
Die Verkaufsplattform eBay hat in einer Studie das Shopping-Verhalten seiner mobilen Nutzer analysiert: Während stationäre Anwender am liebsten nach technischen Geräten suchen, liegen bei den mobilen Anwendern, die ihre Bestellungen über die eBay-Apps auf Smartphones und Tablets tätigen, Kleidung und Accessoires weit vorne.
Die Einkäufe der modebewussten Mobil-Shopper machen zwar nur 14 Prozent des gesamten mobilen Umsatzvolumens aus, doch die Anzahl der mobil verkauften Schuhe, Hemden, Hosen und Accessoires stellt mit 22 Prozent den Löwenanteil dar. So geht laut eBay alle 30 Sekunden ein Paar Damenschuhe über die virtuelle Ladentheke und jede Minute eine Handtasche. Tablets wechseln dagegen "nur" alle fünf Minuten den Besitzer. Interessant auch: Alle zehn Minuten wird über die mobilen eBay-Kanäle ein Fahrzeug verkauft.
In der Beliebtheitsskale direkt hinter den modischen Accessoires folgen die Kategorien Elektronik & Technik mit 15 Prozent aller verkauften Artikel und 20 Prozent des Handelsvolumens, gefolgt von Haus & Garten mit jeweils 18 Prozent. Überraschenderweise sind gerade bei mobilen Nutzern die Kategorien Sport & Freizeit (elf Prozent) und Auto & Motorrad (zehn Prozent) am wenigsten gefragt.
Die eBay-Analyse bestätigt auch den ungebrochenen Aufwärtstrend des mobilen Shoppens: Das mobile Handelsvolumen hat sich zwischen 2011 und 2012 auf 13 Milliarden US-Dollar mehr als verdoppelt; für 2013 rechnet eBay mit 20 Milliarden US-Dollar – auf die Zeit umgerechnet sind das 634 US-Dollar pro Sekunde.
Wie sich Händler auf Online-Marktplätzen gelungen präsentieren, lesen Sie in "Produkte erfolgreich bei eBay listen".



Das könnte Sie auch interessieren