Google und Starbucks kooperieren 18.06.2013, 08:30 Uhr

Gemeinsam Musik machen

Musik und Kaffee. Was hat das miteinander zu tun? Google und Starbucks tun sich zusammen und bieten unbegrenzt Musik über den Google Play-Musikdienst an.
Google und Starbucks kooperieren
Starbucks holt sich Musik in seine Cafés. Und zwar in Form einer Kooperation mit Google Play. Kunden der US-amerikanischen Kaffeehauskette können sich jetzt ihren Aufenthalt in einem der Starbucks Cafés mit Musik von Google Play untermalen: Die gesamte Bibliothek an Songs, die auf Google Play erhältlich sind, stehen zum Abspielen bereit. Das allerdings nur in den USA, wo Google Play bisher zugänglich ist.
Bei der Kooperation handelt es sich um eine Werbeaktion, von der sowohl Google Play als auch Starbucks profitieren wollen: Google bringt seinen Musik-Streaming-Dienst an den Kunden und Starbucks bietet seinen Kaffeefreunden den musikalischen Mehrwert. Auf welchen zeitraum die Aktion angelegt ist, ist bisher aber noch nicht bekannt, so The Next Web.
Das im vergangenen Monat gestartete Google Play Music All Access ist eine Mischung aus Streaming-Dienst und Cloud-Speicher. Derzeit bietet Google seinen Nutzern in Nordamerika noch den Testzugang zum Schnupperpreis an.


Das könnte Sie auch interessieren