VoIP-Dienst 07.04.2014, 17:11 Uhr

Gratis telefonieren mit Facebook Messenger

Der Social-Network-Gigant Facebook erweitert seine Messenger-App um eine kostenlose Telefonie-Funktion für Sprachanrufe über VoIP und den aus WhatsApp bekannten Gruppen-Chat.
(Quelle: shutterstock/Twin_Design )
Nutzern des Facebook-Messengers steht nach dem kürzlich ausgerollten Update eine kostenlose Sprachanruf-Funktion zur Verfügung. Dank des neuen Features tritt die Messenger-App nun in direkte Konkurrenz zu den VoIP-Diensten Skype, Viber, ooVoo und Co.
Die neue Telefonie-Funktion ist gratis, belastet allerdings das mobile Datenvolumen, falls Nutzer nicht mit einem WLAN-Netz verbunden sind. Einzige Bedingung für den Gebrauch: Auch die Gegenseite muss den neuen Facebook Messenger auf dem Smartphone installiert haben. In der Praxis erkennt man das an einem Telefon-Button im Chat - ist dieser vorhanden, haben beide Chat-Partner den neuen Messenger installiert und einem Sprachanruf steht nichts mehr im Wege.
Neben der neuen VoIP-Funktion enthält das Messenger-Update auch einen Gruppen-Chat, wie ihn WhatsApp-Nutzer schon länger kennen.

Mit über 450 Millionen Usern weltweit ist WhatsApp die Nummer eins der mobilen Messenger. Das heißt aber nicht, dass es keine Alternativen gibt. INTERNET WORLD Business zeigt die zehn WhatsApp-Alternativen.

Mitte Februar sorgte Facebook mit der umstrittenen Übernahme des Messenger-Dienstes WhatsApp für großen Wirbel in der mobilen IT-Welt. Kurz darauf gab WhatsApp bekannt, die App um eine kostenlose Telefoniefunktion erweitern zu wollen. Mit dem Update des hauseigenen Messengers geht Facebook nun einen ähnlichen Weg und gleicht den Funktionsumfang der beiden Apps einander an.



Das könnte Sie auch interessieren