Umsatzwachstum 01.04.2015, 14:01 Uhr

In-App-Werbung überholt Online-Werbung

Die Umsätze auf dem deutschen App-Markt haben von 2013 auf 2014 um 80 Prozent zugelegt. In-App-Werbung hat die klassische Online-Werbung beim Umsatzwachstum abgehängt.
(Quelle: Fotolia.com/aey )
Der deutsche App-Markt hat von 2013 auf 2014 ein Umsatzwachstum von 80 Prozent verzeichnet. Dazu zählen Umsätze durch In-App-Werbung, kostenpflichtige Downloads sowie durch In-App-Käufe. Besonders sind die Umsätze mit Werbung in mobilen Apps gewachsen - diese hat die klassische Online-Werbung auf PCs, Tablets und Smartphones überholt. Das hat der Trend-Report der App-Analyse-Plattform App Annie gemeinsam mit dem Marktforschungsunternehmen IDC ergeben.
Von 2014 bis 2018 soll sich der gesamte App-Umsatz in Deutschland nochmal um 310 Prozent erhöhen. In allen zehn von App Annie untersuchten Märkten wuchs der App-Umsatz von 2013 auf 2014 um insgesamt 70 Prozent. Von 2014 bis 2018 wird hier ein Umsatzplus von 90 Poizent prognostiziert, bei der In-App-Werbung sogar um 320 Prozent.
Die Ergebnisse des Reports basieren auf Daten von App Annie und IDC aus den App Stores iOS und Google Play in Brasilien, Deutschland, Frankreich, Großbritannien, Indien, Japan, Kanada, Russland, Südkorea und den USA.
Zudem hat Google Play in Deutschland erstmals den Apple App Store beim Umsatz im Bereich Apps überholt. Zu diesem Ergebnis kommt der Jahresreport 2014 zum App-Markt in Deutschland von App Annie.

Google hat die erfolgreichsten Inhalte seines Play Stores für die USA gekürt. Neben den am häufigsten heruntergeladenen Apps und Spielen umfasst das Ranking auch Kategorien wie Film und TV.





Das könnte Sie auch interessieren