Mobile Commerce
Für Online-Händler bringt der neue Kanal allerdings auch etliche Herausforderungen mit sich, zumal bei vielen Konsumenten nach wie vor Sicherheitsbedenken beim Bezahlen vorherrschen. 37 Prozent der deutschen Webshopper haben aus deisem Grund bislang komplett auf einen Einkauf per Smartphone oder Tablet verzichtet. Das ergab eine Studie von PricewaterhouseCoopers, die im Februar 2014 erschienen ist. Elf Prozent würden demnach in stationären Geschäften über eine App des jeweiligen Retailers ihren Einkauf bezahlen.
weitere Themen
Konkurrent für Apple Pay
18.09.2017

Tez: Google startet Payment-App in Indien


E-Commerce-Trends 14.09.2017
14.09.2017

Amazon: Kostenlose Babybox für Prime-Kunden


EU-Parlament stimmt zu
13.09.2017

Kostenloses WLAN an öffentlichen Orten kommt


Illegales Botnet
29.08.2017

Zehntausende Android-Smartphones mit Schadsoftware WireX infiziert


Usability in Mobile Shops
28.08.2017

Mobile Checkout: So einfach wie möglich



Sponsored Post
25.08.2017

Darum setzen immer mehr B2B-Unternehmen das Commerce Betriebssystem Spryker ein


E-Commerce-Trends 09.08.2017
09.08.2017

Alibaba startet Shop für Luxusgüter


Neuer Ranking-Algorithmus
04.08.2017

Google Play Store: Herabstufung für schlecht laufende Apps


Cross-Device-Tracking
31.07.2017

adsquare: "Die Mobile Advertising ID ist das neue Supercookie"


Klagen in Mannheim und München
19.07.2017

Qualcomm vs. Apple: Patentkriege kommen zurück nach Deutschland