Mobile
Rein technisch ist es allerdings bereits seit den 1990er-Jahren möglich, mithilfe des sogenannten GSM-Netzes auch mobil zu surfen. Im Jahr 2008 besaßen laut einer Studie von Accenture dann sogar schon 62 Prozent der Deutschen ein Internet-fähiges Mobiltelefon. Dazu beigetragen hat nicht zuletzt die Umstellung auf UMTS-Netze seit 2007 bei vielen Mobilfunkanbietern. Doch richtig Schwung kam in die Entwicklung des Mobile Webs erst mit der Einführung von Smartphones, allen voran des iPhones. Mehr als 90 Prozent der Besitzer von Apple-Smartphones nutzen das Internet von unterwegs.
weitere Themen
Amazon präsentiert Update für Kindle-Apps
28.06.2010

E-Books mit bewegten Bildern


Justizministerin kritisiert iPhone-Datensammlung
28.06.2010

Persönlichkeitsprofile sind "undenkbar"


Apples iPhone 4 ist kein technisches Wunder
25.06.2010

Kein Meilenstein - aber kultig


Verkaufsstatistik für Apples Tablet-PC
23.06.2010

Drei Millionen iPads in 80 Tagen


iPad-Erfolg macht Lesegeräte billiger
22.06.2010

Amazon reduziert Kindle-Preis



Studie: Smartphones fördern Mobile Commerce
21.06.2010

Das Handy als Einkaufskorb


Ein Tabletrechner von United Internet
21.06.2010

Steigt der Internetkonzern ins Hardwaregeschäft ein?


Nutzerzahl bei mobilen Anwendungen gestiegen
18.06.2010

Social-Media-Apps boomen


Forrester prognostiziert Verkaufszahlen für Tablet-PCs
18.06.2010

iPad und Co vor Netbooks und Desktops


Mobile Commerce in Europa
17.06.2010

Jeder Zehnte kauft per Handy ein