INTERNET WORLD Business Logo Abo

Studie: Silver Surfer mit Inhalten unzufrieden

Die Zahl der älteren Internet-Nutzer steigt - Inhalte und Werbung sind aber weiterhin zumeist für junge Surfer konzipiert.

Online-Inhalte werden vornehmlich zugunsten jüngerer Online-Nutzer produziert. Das ergab ein aktuelle Umfrage von Burst Media unter 13.000 US-Nutzern. 76 Prozent der 18- bis 24jährigen sowie 73,9 Prozent der 25- bis 34jährigen empfinden die Online-Inhalte am besten auf ihr Alter abgestimmt. Nur 55,7 Prozent der 35- bis 44jährigen teilen diese Meinung.

Bei den 45- bis 54jährigen geht die Zahl derjenigen, die zufrieden mit den Angeboten sind, stark zurück: Nur 35,4 Prozent denken, dass die Online-Inhalte für ihre Altersgruppe zugeschnitten ist. Jenseits der 55 Lebensjahre sind es nur noch 18,9 Prozent. Selbiges gilt für die Online-Werbung: 77,7 Prozent der Altersgruppe 45 Jahre und älter halten sich nicht für das Ziel dieser Werbung. Für dieselbe Altersgruppe besteht auch bei Usability-Themen, wie einfache Navigation und Design, Nachholbedarf.

Das könnte Sie auch interessieren