INTERNET WORLD Logo Abo

Studie: Onlineshopper achten auf Gütesiegel

Zwei Drittel der Internetkäufer orientieren sich bei ihrer Kaufentscheidung daran, ob ein Onlineshop ein anerkanntes Gütesiegel trägt.

Internetkäufer achten bei ihrer Kaufentscheidung häufig auf anerkannte Gütesiegel. Das ergab eine vom Marktforschungsunternehmen GfK durchgeführte Befragung. Demnach ist für 63 Prozent der Online-Shopper ein Gütesiegel "wichtig" oder "sehr wichtig". Männer legen mit 67 Prozent etwas mehr Wert auf diese Rückversicherung als Frauen (59 Prozent), über 60-Jährige (73 Prozent) finden Gütesiegel wichtiger als unter 40-Jährige (59 Prozent).

Laut Umfrage sind Gütesiegel "unverzichtbar", wenn der Verbraucher unsicher ist. Das trifft besonders dann zu, wenn der potenzielle Kunde Zweifel an der Seriosität des Shops hat (69,2 Prozent), den Shop noch nicht kennt (66,1 Prozent) oder der Shop seinen Unternehmenssitz im Ausland hat (55,4 Prozent). Bemerkenswert: Verdächtig und daher gütesiegelbedürftig sind für 47,7 Prozent der Verbraucher auch Shops, die ihre Waren extrem günstig anbieten. 64,7 Prozent der Onlineshopper haben grundsätzliche Bedenken, bei einem Internethändler ohne Gütesiegel per Vorkasse zu bezahlen. Dazu passt das Umfrageergebnis, dass 46,7 Prozent von der Geld-zurück-Garantie eines Gütesiegels profitieren möchten.

Das Siegel des führenden Anbieters Trusted Shops kannte rund die Hälfte der Befragten. Auch s@fer-shopping kam mit 39 Prozent auf einen guten Bekanntheitsgrad. Knapp ein Drittel konnte keines der vier führenden Gütesiegel identifizieren.

Das könnte Sie auch interessieren