INTERNET WORLD Logo Abo

Studie: Amerikanische Kids lieben Onlinevideos

Disneyrecords

Disneyrecords

Die Beliebtheit von Onlinevideos ist ungebrochen. Amerikanische Kinder zwischen zwei und elf Jahren haben im April 2008 etwa 118 Minuten lang Onlinevideos betrachtet und durchschnittlich 51 Streams pro Nutzer abgerufen.

Jugendliche zwischen zwölf und 17 Jahren saßen noch länger vor den Clips, nämlich 132 Minuten. Erwachsene ab 18 haben offenbar nicht so viel Zeit, denn sie sahen sich nur 99 Minuten Bewegtbilder im Web an, so die aktuellen Ergebnisse des "Video Census" vom Marktforscher Nielsen Online.

"Das Web stellt eine weitere Plattform für das Interesse der Kinder an Fernsehsendungen, Spielzeug, Filme und Musik dar und bietet ein interaktives Element, das Kinder besonders schätzen", sagt Michal Pond, Senior Media Analyst bei Nielsen Online. Webseitenbetreiber, denen es gelingt, Videos in Spiele, Musik und anderen Content zu integrieren, zählen zu den Gewinnern.

Die Rankings zeigen, dass die Kinder on- und offline ähnliche Interessen verfolgen. Jüngere Kinder gehen auf Webseiten von bekannten Spielen oder Fernsehangeboten, während Teenager online Musikvideos, Filmtrailer und Clips von anderen betrachten. Youtube ist in beiden Altersgruppen die beliebteste Videowebseite.

Das könnte Sie auch interessieren