INTERNET WORLD Business Logo Abo

Online-Shops im Vergleich Saturn.de gewinnt

shutterstock.com/wavebreakmedia
shutterstock.com/wavebreakmedia

Elektrogeräte online bestellen - für viele Verbraucher ist das schon längst eine Selbstverständlichkeit. Doch welche Seite bietet das beste Angebot? Eine Studie hat acht große Online-Shops untersucht.

Wer im Netz Elektrogeräte kaufen will, sollte vorher die Preise der Anbieter vergleichen. So lautet die Empfehlung des Deutschen Instituts für Servicequalität (DISQ), das im Auftrag von n-tv, acht auf Elektrogeräte spezialisierte Online-Shops analysiert hat. Denn: Zwar bietet sich den Verbrauchern im Internet zwar durchaus das eine oder andere Schnäppchen, die Preisunterschieden sind aber bei allen geprüften Produkten teils erheblich: Im Schnitt konnten bei den Elektrogeräten rund 15 Prozent gespart werden, wenn statt dem teuersten Anbieter der günstigste gewählt wurde.

Im Maximalfall - bei einem Dampf-Bügeleisen - betrug diese Differenz sogar knapp 25 Prozent. "Auch bei Handys gingen die Preise teils weit auseinander", sagt Bianca Möller, Geschäftsführerin des Marktforschungsinstituts. "So konnte man beim Smartphone G2 von LG zwischen dem günstigsten und teuersten Angebot rund 77 Euro sparen."

Die Studie untersuchte die Internetauftritte, die Bestell- und Zahlungsbedingungen und die Preise von acht in Deutschland relevanten Online-Shops für Elektrogeräte (Alternate, Conrad.de, Cyberport, Mediamarkt, Mindfactory, Notebooksbilliger.de, Redcoon und Saturn.de). Die Internetanalyse erfolgte anhand von je zehn Nutzerbetrachtungen sowie jeweils einer Inhaltsanalyse der Websites inklusive der Prüfung der Transparenz und der Sicherheit. Insgesamt flossen 88 Kontakte in die Bewertung ein. Darüber hinaus wurden die Preise von zwölf definierten Elektro-Produkten in den einzelnen Shops zeitlich parallel für jedes Gerät ermittelt und vergleichend bewertet. Zeitraum der Erhebung war vom 23. 04 bis 09.05. 2014.

Insgesamt konnte das Deutschen Instituts für Service-Qualität bei dieser Auswertung ein positives Fazit ziehen: Die Online-Shops präsentieren sich professionell und kundenorientiert. Ein Anbieter sicherte sich für den Internetauftritt das Qualitätsurteil "sehr gut", die weiteren sieben Unternehmen schnitten mit "gut" ab. Der Warenkorb war meist übersichtlich gestaltet, die Produkte wurden mit mehreren Fotos präsentiert und Nutzer konnten Suchtreffer sortieren. Bemängelt wurde lediglich die Möglichkeit zur Kontaktaufnahme: Hier wiesen nicht alle Händler außerhalb des Impressums auf eine E-Mail-Adresse oder Postanschrift hin. Auch explizite Hinweise zu Beschwerdemöglichkeiten fanden sich nur auf drei der Websites.

In puncto Sicherheit erfüllten alle acht Online-Shops die Anforderungen: Sämtliche Bestellvorgänge waren ab der ersten Eingabe persönlicher Kundendaten sichtbar SSL-verschlüsselt. Auch der Zugang zu persönlichen Kundenkonten der Shops erfolgte nach aktuellen Sicherheitsstandards.  

Saturn.de ist Testsieger

Testsieger der Studie wurde Saturn.de. Der Analyse zufolge verfügt der Shop über den vergleichsweise besten Internetauftritt mit vielen nützlichen Informationen und Funktionen (Qualitätsurteil: "sehr gut"). Hinzu kommen zusätzliche Kontaktinformationen durch eine Chatfunktion und eine explizite Beschwerdemöglichkeit sowie ein attraktives Preisniveau. 

DISQ

Rang zwei im Gesamtergebnis belegte Redcoon und überzeugte vor allem mit den insgesamt attraktivsten Preisen. Bei der Hälfte der untersuchten Produkte war der Anbieter günstiger als die getestete Konkurrenz. Zudem zeichnete sich Redcoon durch ein hohes Maß an Transparenz und Sicherheit beim Einkauf aus. Auf dem dritten Platz folgt Cyberport, wo sich die Qualität des Internetauftritts (Urteil: "gut") als die viertbeste aller getesteten Online-Shops erwies. Zudem punktete der Anbieter mit einem kundenfreundlichen, erweiterten Rückgaberecht von 30 Tagen und den insgesamt besten Bestellbedingungen. Auch in der Teilkategorie Preise erreichte Cyberport mit noch vergleichsweise günstigen Preisen eine gute Bewertung. 

Für Online-Händler ist ein gut gemachter, kundenfreundlicher Shop heute wichtiger denn je: Eine Studie des ECC Köln und Hermes konnte nämlich erst kürzlich ermitteln, dass das Anspruchsniveau der Konsumenten an deutsche Online-Shops kontinuierlich steigt.

Das könnte Sie auch interessieren